in Kooperation mit

HCare Smart

Wartungsvertrag zwischen Airbus und japanischer Küstenwache

Airbus Helicopters und die japanische Küstenwache haben einen Wartungsvertrag für die Hubschrauberflotte Airbus Helicopters H225 der Japaner unterzeichnet.

HCare Smart, der Fünf-Jahresplan des europäischen Herstellers, sieht umfassende Unterstützung bei der Wartung der Hubschrauber vor. Dadurch wird zum einen eine bessere Kostenkontrolle erwartet, zum anderen wird die Wartung für die japanische Küstenwache effizienter, so Airbus. Die Verfügbarkeit der Flotte soll durch eine reduzierte Standzeit der Maschinen und verstärkte Kapazitäten verbessert werden.  

Zur Zeit sind zehn Airbus Helicopters H225 Hubschrauber bestellt, fünf Maschinen sind bereits ausgeliefert und im Dienst der Küstenwache. Bis März 2021 soll der letzte Hubschrauber geliefert sein. Weiterhin betreiben die Japaner drei Airbus Helicopters AS332. 

Olivier Tillier, Managing Director Airbus Helicpoters Japan: „Die erste und größte Adaption des HCare Smart Programms in Japan ist für Airbus bedeutungsvoll. Die japanische Küstenwache ist seit mehr als zwei Jahrzehnten Kunde und heutzutage der größte Super Puma-Betreiber in Japan.“

Zur Startseite
Militär Helikopter Bell AH-1Z des US Marine Corps. Vertrag im Pentagon unterschrieben Tschechien kauft Bell AH-1Z und UH-1Y

Der Auftrag für vier Bell AH-1Z und acht UH-1Y Militärhubschrauber durch...