in Kooperation mit

International Aero Engines (IAE)

Um Triebwerke für das wachsende Segment der Standardrumpfflugzeuge zu produzieren gründeten fünf Firmen das IAE-Konsortium. Hauptprodukt ist das V2500-Triebwerk für die A320ceo-Familie von Airbus. Die Gründungsmitglieder von International Aero Engines waren im Jahr 1983 Pratt & Whitney, Rolls-Royce, die Japanese Aero Engine Corporation, MTU Aero Engines und Fiat Avio. Das Italienische Unternehmen schied schied später aus. Ende Juni 2012 verkaufte Rolls-Royce seine Anteile an Pratt & Whitney.

Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Aktuelle Ausgabe
FR 03/2019
Heft3 / 2019 Inhalt zeigen
Jobs
FLUG REVUE Stellenmarkt Auf der Suche nach einer neuen Stelle im Luftfahrtbereich? In der FLUG REVUE finden Sie attraktive Angebote renommierter Firmen. Jobs finden