in Kooperation mit

Be a pilot Screening Day am Flughafen Frankfurt

Alle Infos: Pilot oder Flugbegleiter werden

Be a pilot Screening Day Logo Foto: Be a pilot Screening Day

Beim Thementag am 12. Oktober in Frankfurt finden angehende Piloten und Flugbegleiter alle wichtigen Infos rund um die Ausbildung und den Arbeitsmarkt.

Pilot zu werden ist für viele Jugendliche immer noch ein Traum, auch wenn sich in diesem Bereich die Arbeitsbedingungen in den vergangenen Jahren verändert haben. Wie sieht das Berufsbild also heute aus, und wie sind die Anforderungen? Antworten auf diese und viele andere Fragen gibt es beim Thementag „Be a pilot Screening Day“, der im Oktober wieder im „The Squaire“ (Level 5 West), direkt über dem Fernbahnhof am Flughafen Frankfurt stattfindet. Neu dabei ist diesmal auch ein großer Infostand für alle, die sich für eine Karriere als Flugbegleiter interessieren, denn auch in diesem Bereich wird immer Nachwuchs benötigt.

Das Programm unfasst wie gewohnt Vorträge von Fachleuten, die kompetent und ungeschminkt die wichtigsten Aspekte behandeln. So werden zum Beispiel die flugmedizinischen Voraussetzungen für eine ATPL-Ausbildung erläutert, aktuelle Trends in der Pilotenausbildung vorgestellt oder Fragen zur Arbeitsmarktlage und zur Finanzierung der Ausbildung beantwortet.

Wie immer bei „Be a pilot Screening Day“ besteht für die Besucher die kostenlose Möglichkeit, ihre grundsätzliche Eignung zum Verkehrspiloten zu testen. Dafür wird ein computergestütztes Screening genutzt, das kapazitive, psychomotorische und kenntnisbasierte Leistungsbereiche aus dem Spektrum der fliegerischen Potenzialabklärung überprüft. Denn die Anforderungen an Piloten in der kommerziellen Luftfahrt sind hoch: Belastbarkeit, ausgeprägte Konzentrations- und Multitasking-Fähigkeit, Teamfähigkeit und die Gabe, auch in schwierigen Situationen Ruhe zu bewahren, zeichnen die Profis im Cockpit aus. Auch wenn die Pilotenausbildung auf die Förderung dieser Eigenschaften fokussiert ist, müssen Bewerber schon bei den Assessment Centers der Fluggesellschaften nachweisen, dass sie über ein gewisses Maß davon verfügen.

Mit so viel Basiswissen gestärkt können sich die Besucher dann im Detail bei den vielen Flugschulen informieren, die bei „Be a pilot Screening Day“ vertreten sind. Neben bekannten Anbietern aus Deutschland sind auch Schulen aus Österreich vor Ort. Darüber hinaus gibt es diesmal auch Infos zur militärischen Pilotenlaufbahn von der Bundeswehr.

Insgesamt also ein rundes Paket, das FLUG REVUE, Airline Test Training Center (ATTC) und aero.de geschnürt haben und bei dem die Besucher zwischen 10 und 17 Uhr voll auf ihre Kosten kommen werden. Tickets sind im Vorverkauf für acht Euro erhältlich unter www.screeningday.de/

Be a pilot Screening Day

12. Oktober 2019, 10 – 17 Uhr

im The Squaire (Level 5 West), Flughafen Frankfurt, direkt über dem Fernbahnhof

Eintritt: 8 Euro im Vorverkauf

Aussteller:

Aero-Beta, Stuttgart

AeronautX, Hörsching

Aerotours, Strausberg

ARDEX, Kyritz

ATTC, Frankfurt

Aviation Academy Austria, Neusiedl am See

Bundespolizei

Bundeswehr

DRF Luftrettung, Filderstadt

EAA Aviation Academy, Salzburg

FlyFFH, Stuttgart

Fly-West, Innsbruck

IFR, Reichelsheim

RWL, Mönchengladbach

SKY4u, Berlin

SkyTest / SkyJobs, Erlangen

TFC Käufer, Essen

(vorläufige Liste)

Top Aktuell Berufsporträt Rettungsflieger So wird man Heli-Pilot beim Rettungsdienst
Beliebte Artikel Berufsporträt Rettungsflieger So wird man Heli-Pilot beim Rettungsdienst Theorie für Verkehrspiloten Basiswissen aufgefrischt: Allgemeine Navigation