22.08.2018
FLUG REVUE

IATA-StudieJobs in der Luftfahrt boomen

Der Airline-Dachverband IATA erwartet ein deutliches Wachstum an Stellen in der Bodenabfertigung, im Kundenservice und bei Kabinenbesatzungen. Doch die Suche nach Arbeitskräften ist nicht immer einfach.

Flughafen Frankfurt Gepäckverladung

Gepäckverladung am Flughafen Frankfurt. Foto und Copyright: Fraport AG Fototeam Stefan Rebscher  

 

Der Luftverkehr wächst und wächst, innerhalb der kommenden 20 Jahre erwartet die International Air Transport Association (IATA) nahezu eine Verdopplung der heutigen Passagierzahlen auf etwa 3,8 Milliarden Fluggäste. Das wirkt sich auch auf die Beschäftigungssituation in der Branche aus. Der Airline-Dachverband sieht in den kommenden zwei Jahren steigende Arbeitnehmerzahlen. Grundlage ist eine Befragung von mehr als 100 Personalern von Fluggesellschaften, Flughäfen und Bodenabfertigungsdienstleister im Januar und Februar 2018.

Die Befragten sehen demnach vor allem drei Bereiche, in denen weitere Stellen geschaffen werden: Bodenabfertigung, Kundenservice und Kabinen-Crew. Nach Ansicht der Personaler handelt es sich nicht nur um eine kurzfristige Beschäftigungsspitze, sondern langfristiges Wachstum in den kommenden zehn Jahren. Ebenfalls gefragt sein werden Mitarbeiter bei Behörden und Sicherheitsfirmen. Da ein erwarteter Mangel an Piloten und Instandhaltungsmitarbeitern in der Industrie bereits breit thematisiert werde, habe man sich dafür entschieden, andere Jobs in den Mittelpunkt der Auswertung zu stellen, so die IATA.

48 Prozent der Befragten halten die Suche nach Arbeitskräften allerdings für eine große Herausforderung. Das liegt zum einen an den nötigen Kompetenzen und Qualifikationen, zum anderen aber auch an den Gehaltsvorstellungen der Bewerber. Eine weitere Baustelle sind Fortbildungen, die von den meisten befragten Personalern als nicht effektiv genug angesehen werden. Im Fokus stehen vor allem Trainings in Sachen Sicherheit und Kundenservice.

Mehr zum Thema:
Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Riesentwin mit VIP-Ausstattung Boeing 777X als Business Jet

11.12.2018 - Boeing bietet die künftige 777X nun auch als Geschäftsreise-Variante Boeing Business Jet (BBJ) an. Der Großraum-Zweistrahler verfügt nicht nur über viel Kabinenvolumen, sondern auch über eine nahezu … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

07.12.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

Prototyp WH001 kommt der Fertigstellung näher "Power On" bei der ersten Boeing 777-9

07.12.2018 - Beim ersten fliegenden Prototyp der Boeing 777-9 wurde erstmals die Elektrik eingeschaltet. Der Erstflug ist für 2019 geplant. … weiter

Jetzt direkt bestellen Der FLUG REVUE Kalender 2019: Luftfahrt-Faszination pur

07.12.2018 - Der FLUG REVUE Kalender 2019 bietet wie gewohnt die besten und interessantesten Motive aus allen Bereichen der internationalen Luftfahrt. … weiter

Doppelter Schlechtwetterbetrieb mit Satellitenpräzision DFS ermöglicht parallele GLS-Anflüge in Frankfurt

06.12.2018 - Seit Donnerstag sind in Frankfurt am Main parallele Satelliten-Landeanflüge möglich. Die Deutsche Flugsicherung GmbH (DFS) hat dazu die nötigen Voraussetzungen geschaffen. Für allerhöchste … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner