14.09.2018
FLUG REVUE

VerkehrspilotArbeitsplatz mit bester Aussicht

Da viele Airlines ihre Flotten erneuern und erweitern, sind Piloten gefragte Fachkräfte. Fluggesellschaften investieren wieder in die Ausbildung des Cockpitnachwuchses.

Airbus A320 Cockpit

Cockpit des Airbus A320. Foto und Copyright: Austrian Airlines/Huber  

 

Herausfordernd, cool, glamourös: Der Beruf des Verkehrspiloten wird mit vielen positiven Attributen verbunden. Zwar haben sich auch in diesem Bereich die Arbeitsbedingungen in den vergangenen Jahren verändert, aber der wachsende Luftverkehr sorgt für einen steigenden Bedarf an qualifiziertem Personal.

Die globale Passagierflugzeugflotte wird sich laut des Global Market Forecast von Airbus innerhalb der kommenden 20 Jahre verdoppeln. Auch Boeing prognostiziert in seinem „Pilot and Technician Outlook 2018“ einen Rekordbedarf an 790.000 Piloten bis 2037. Allein in Europa würden 146.000 neue Piloten gebraucht, so der US-Flugzeughersteller.

Lange investierten Airlines nicht oder nur wenig in die Pilotenausbildung. Doch der Kampf um die besten Nachwuchskräfte ist längst entbrannt. Fluggesellschaften wie Emirates, Qantas, American Airlines und airBaltic gründen eigene Ausbildungszentren, um den künftigen Pilotenbedarf zu decken.

Auch der Lufthansa-Konzern bildet nach drei Jahren Pause wieder Nachwuchs aus. Dafür wurden 2017 die Flugschulen von Lufthansa Aviation Training (LAT) unter dem Namen „European Flight Academy“ gebündelt. An Standorten in Deutschland, der Schweiz und den USA soll künftig die Ausbildung für alle Airlines des Konzerns erfolgen. „Ich schließe nicht aus, dass wir eine geringe Menge an Piloten für den freien Markt ausbilden könnten“, sagte Ola Hansson, Chef von LAT, im Gespräch mit dem FLUG-REVUE-Kooperationspartner aero.de. „Aber momentan ist der Fokus klar: Die 500 Piloten pro Jahr brauchen wir für die Lufthansa-Gruppe.“

Be a pilot Screening Day im Oktober

Über Ausbildungsmöglichkeiten und den Arbeitsmarkt für Piloten informiert der „Be a pilot Screening Day“ am 20. Oktober am Frankfurter Flughafen. Der Thementag wird bereits zum dritten Mal von ATTC, Aviation Media & IT sowie der Motor Presse Stuttgart organisiert. Vor Ort können angehende Flugschüler ein computerbasiertes Screening absolvieren, das an Einstellungstests bei Flugschulen und Airlines angelehnt ist.

Wann: Samstag, 20. Oktober 2018, 10-17 Uhr

Wo: Flughafen Frankfurt, The Squaire Conference Center, Ebene 5 West

Eintritt: 8 Euro im Vorverkauf, 12 Euro an der Tageskasse

Aktuelle Infos zu Ausstellern und Vorträgen gibt es unter www.screeningday.de.



Weitere interessante Inhalte
Frachterflotte wächst in Frankfurt und Leipzig Lufthansa Cargo least eine weitere 777F für AeroLogic

16.01.2019 - Im Jahr 2019 wächst die Flotte von Lufthansa Cargo um insgesamt vier Boeing 777F. Neu ist das vierte Flugzeug. Es wird ab Herbst durch den AeroLogic-Anteilseigner Lufthansa Cargo für die Leipziger … weiter

Zahlen für 2018 Lufthansa Group meldet neuen Passagierrekord

10.01.2019 - Die Airlines der Lufthansa Group haben 2018 rund 142 Millionen Passagiere transportiert - und damit mehr als jemals zuvor. Dies geht aus einer aktuellen Mitteilung des Konzerns hervor. Der … weiter

146 Boeing-Riesen-Zweistrahler im Bestand Emirates übernimmt ihre letzte Boeing 777-300ER

17.12.2018 - Emirates hat am Sonntag die 146. Boeing 777-300ER übernommen, das letzte Flugzeug der laufenden Bestellung. Die nächsten auszuliefernden Triple Seven für Emirates gehören dann bereits zur neuen … weiter

Flaggschiff im neuen Farbkleid Erster umlackierter Lufthansa-A380 landet in München

12.12.2018 - Der erste Airbus A380 in den neuen Lufthansa-Farben ist heute am frühen Morgen auf seinem Heimatairport München eingetroffen - mit einem Tag Verspätung. Die Neulackierung nahm dreieinhalb Wochen in … weiter

Grafische Darstellung gefährlicher Wetterlagen Schweden warnen genauer vor Turbulenzen

27.11.2018 - Das schwedische Unternehmen AVTECH hat eine neue Software vorgestellt, die Piloten per iPad im Flug die zu erwartenden Turbulenzen entlang der Route grafisch vorhersagt, so dass rechtzeitiges … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit