in Kooperation mit

B 17 war die erste SAAB

Schwedens Edelstück

Für Schwedens Luftfahrtindustrie ist die Saab B 17 ein Meilenstein. Das Kampfflugzeug war 1940 das erste Saab-Flugzeug.

Powered by

Am 18. Mai 1940 startetete der Prototyp der SAAB B 17 zum Jungfernflug. Ursprünglich war das Flugzeug als zweisitziger Aufklärer entworfen, doch schon bald wurde der Typ 17 verstärkt und zum Sturzkampfbomber B 17 gewandelt.

Bis 1944 produzierte SAAB 322 Flugzeuge dieses Typs. Heute fliegt nur noch eines davon. Es ist die 1943 gebaute B 17A mit der Seriennummer 17239. Bis 1951 flog sie im Dienst der schwedischen Flygvapnet. Danach diente sie, wie einige weitere B 17 auch, mit der zivilen Registrierung SE-BYH als Zielschlepper, bis sie schließlich 1968 stillgelegt wurde. Ihre vermeintliche Endstation war dann das schwedische Luftwaffenmuseum. Doch sie sollte wieder fliegen. SAAB restaurierte den Oldtimer und machte ihn zur Feier des 60. Gründungstages im Jahr 1997 wieder flugtauglich. Dabei erhielt das Flugzeug sein Farbschema vom Tag der Auslieferung an die Flyvapnet, dem 27. Juli 1943, zurück. Regelmäßig ist diese letzte fliegende B 17 seitdem auf Airshows zu sehen.

Top Aktuell Fotodokumente Erfolgsgeschichte Boeing – 1930er bis 1950er
Beliebte Artikel Beschaffungsprogramm C-160 Transall 1967 Der Fall Transall Der fliegende Simulator Bell X-22A
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Anzeige
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht