in Kooperation mit

Beliebter Trainer von 1930

Ur-Great Lakes

Seit Kurzem ist am Flugplatz Saint-Cyr-l‘École, westlich von Paris, ein Great Lakes Sport Trainer 2T-1a stationiert. Es ist das einzige Exemplar dieses Doppeldeckers in Frankreich.

Den 1930 gebauten Doppeldecker hat die französische Firma Demitris für seinen neuen Besitzer aus Kalifornien importiert. Er wurde von einem seiner Vorbesitzer von seinem ursprünglichen 85 PS leistenden Cirrus-III-Motor auf einen mit 200 PS wesentlich stärkeren Fairchild 6-440 umgerüstet. Great Lakes 2T-1a aus der Vorkriegszeit sind heute selten.

Nach seinem Erscheinen im Jahr 1929 wurde der zweisitzige Great Lakes-Doppeldecker aufgrund seiner guten Eigenschaften schnell populär. Als Antrieb dienten Cirrus-, Ensign- und Menasco-Motoren. Nach dem Krieg gab es immer noch Baupläne für das Flugzeug. In den 70er Jahren lebte die Great Lakes als 2T-1a-2 erneut als Serienflugzeug auf. Zwischen 1973 und 1978 wurden über 100 Exemplare, überwiegend mit 180-PS-Lycoming-Motoren ausgerüstet, neu gebaut. Von diesen fliegen auch einige in Europa.

Powered by
Zur Startseite
Klassiker Flugzeuge Tauchfähiges Flugzeug RFS-Commander – Das fliegende U-Boot

1964 flog in den USA das erste tauchfähige Flugzeug der Welt oder, wenn...