in Kooperation mit

Besucherrekord bei den Do-Days in Friedrichshafen

Besucherrekord bei den Do-Days in Friedrichshafen

3 Bilder

Die DO-DAYS 2013 waren wieder einmal ein voller Erfolg. Das Angebot an Rundflügen und Mitfluggelegenheiten sowie die Ausstellung von Gastflugzeugen und das Kinderprogramm lockten 6863 Besucher an diesem Wochenende in das Dornier Museum am Flughafen Friedrichshafen.

Powered by

Zum vierten Mal in Folge begeisterten die DO-DAYS zahlreiche große und kleine Fliegerfans und verwandelten das Museumsgelände zu einem Ort vergangener und gegenwärtiger Fliegerträume. Der Traum vom Fliegen ging für diejenigen Gäste in Erfüllung, die mit der Ju 52, der Antonov-An 2 oder mit den zahlreichen Do 27 Maschinen in die Lüfte gingen. Wer lieber mit einem Helikopter abheben wollte, konnte dies mit dem Rundflugangebot der Bodensee-Helicopter erleben. Wie immer waren die Rundflüge und Mitfluggelegenheiten bei den Besuchern sehr gefragt.

Zwei überraschend angekündigte Gastflugzeuge, eine englische Spitfire und eine amerikanische Mustang P51 – beide Baujahr 1945 - sorgten bei den Besuchern am Sonntagnachmittag bei ihrem Überflug und Landung für Begeisterung. Damit die Besucher diese historischen Schmuckstücke aus nächster Nähe besichtigen konnten, wurde das Museumsvorfeld mit den zahlreichen Gastflugzeugen kurzer Hand umgestaltet und eine der Maschinen auf das Museumsgelände gerollt.

Zahlreiche weitere Programmpunkte unterhielten die knapp 7000 Gäste an diesem Wochenende. Die Flughafenfeuerwehr sorgte mehrmals am Tag mit Vorführungen für eine kleine, aber bei diesem Wetter angenehme, Abkühlung. Im Hangar des Museums konnten weitere Gastflugzeuge, wie die beiden historischen Doppeldecker Boeing Stearman und De Havilland D.H. 84 Dragon besichtigt werden. Neben dem zur Dauerausstellung des Museums gehörenden Alpha-Jet war noch ein weiterer und einsatzbereiter Alpha-Jet der Flying Bulls zu besichtigen, und zudem wurde die vom Freundeskreis restaurierte Breguet Atlantic zur Besichtigung freigegeben.

Top Aktuell FLUG REVUE klärt auf Warum Boeings Verkehrsflugzeuge 700er-Nummern tragen
Beliebte Artikel Alle Fakten Dornier Museum Friedrichshafen Jet am Haken Ryan X-13
Streaming für Flugzeugfans
Bewährungsprobe für den Airbus A350

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Anzeige
Stellenangebote RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)