in Kooperation mit

Alle Fakten

Boeing 727

Die Boeing 727 ist ein dreistrahliges Passagier- und Frachtflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Boeing. Das Kurz- und Mittelstreckenflugzeug ging größtenteils auf die erfolgreiche Boeing 707 zurück und hatte denselben Rumpfdurchmesser und dieselbe Bugpartie. Die Boeing 727 wurde zunächst als Ergänzung für die 707 angeboten. Besonderes Merkmal sind die drei Triebwerke am Heck.

In der Basisversion 727-100 kann das Verkehrsflugzeug mit seiner Länge von etwas mehr als 40m bis zu 131 Passagiere befördern. Angetrieben wird die Boeing 727 von drei JT8D-Mantelstromtriebwerken des Herstellers Pratt & Whitney. Die Boeing 727 bis zum Erscheinen der Boeing 717 das einzige Flugzeug von Boeing mit einer Triebwerksanordnung am Heck des Flugzeugs.

Meilensteine der Boeing 727
Ihren Erstflug hatte die Boeing 727 am 6. Februar 1963. Die Zulassung erhielt sie am 20. Dezember 1963. Die Fluggesellschaft United Airlines konnte 1964 die ersten Maschinen des Typs in Empfang nehmen.

Varianten der Boeing 727
Die Boeing 727 wurde in verschiedenen Versionen weiterentwickelt. Mit dem Erscheinen der verlängerten Version 727-200 erhielt die Basisvariante ihre endgültige Bezeichnung 727-100. Die Boeing 727-200 konnte durch den gestreckten Rumpf bis zu 189 Fluggäste befördern. Diese Version wurde unter der Bezeichnung 727-200 Adv. für „Advanced“ nochmals weiter entwickelt und erhielt modernisierte Triebwerke, die der Maschine eine größere Reichweite erlaubten. Die letzte Variante der 727 war der Frachter Boeing 727-200F, der 1981 vorgestellt wurde.

Bestellungen, Auslieferungen und Einstellung der Boeing 727
Die 727-Baureihe gehört zu den am besten verkauften Produktlinien von Boeing. Von den 1960er Jahren bis weit in die 1990er Jahre waren die Flugzeuge auf vielen Airports weltweit oft zu sehen. Die Boeing 727 wurde mehr als 1.800 mal in verschiedenen Varianten produziert und ausgeliefert. Aufgrund gestiegener Ansprüche an den Umweltschutz, hierbei insbesondere ein nur schwer realisierbarer reduzierter Treibstoffverbrauch, wurde die Baureihe Boeing 727 eingestellt. FedEx erhielt am 18. September 1984 die letzte 727 in der Frachtvariante. Lufthansa betrieb die 727 als "Europa-Jet". Konkurrenz erhielt die 727 von der kleineren Boeing 737, später auch von 757 und dem Airbus A320.

Technische Daten
Modell Boeing 727
Hersteller Boeing
Land Vereinigte Staaten (USA)
Passagierkapazität 94 (2 Klassen) Personen
maximale Passagierkapazität 131 Personen
Besatzung 3 Personen
Antrieb Drei Turbofans
Rumpflänge 40,59 m
Rumpfhöhe 10,36 m
Rumpfdurchmesser 3,76 m
Kabinenlänge 22,15 m
Kabinenhöhe 2,18 m
Kabinendurchmesser 3,28 m
Spannweite 32,92 m
Flügelfläche 157,93 m²
Flügelpfeilung 32°°
Leermasse 38.681 kg
Maximale Startmasse 73.275 kg
Maximale Nutzlast 11.667 kg
Kraftstoffkapazität 20.370 kg
Maximale Geschwindigkeit 1.014 km/h / Mach 0.95
Reisegeschwindigkeit 974 km/h / Mach 0.92
Startrollstrecke 1.510 m
Startstrecke 2.210 m
Landerollstrecke 549 m
Landestrecke 1.423 m
Steigrate 16 m/s
Dienstgipfelhöhe 11.400 m
Reichweite 4.330 km / 2338 nm
Top Aktuell Fotodokumente North American XB-70 - Der schnellste Bomber der Welt
Beliebte Artikel Der erste V-Bomber der Royal Air Force Vickers Valiant: Der Vorreiter Technik Hawker Sea Fury: Der letzte Kolbenjäger
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Anzeige
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht