in Kooperation mit

Cornwall Flying Club Fly-in

1936er Aeronca C3 als Stargast

Alljährlich veranstaltet der Cornwall Flying Club zum Saisonauftakt ein Fly-in mit vielen Oldtimern am Flugplatz Bodmin. Als besonderer Gast flog diesmal eine bald 80 Jahre alte Aeronca C3 ein.

Powered by

Nick Chittenden, der Besitzer der Aeronca C3 hatte nur einen kurzen Weg zum Fly-in. Er hat sie am unweit von Bodmin gelegenen Flugplatz Newquay stationiert, an dem auch die Air Atlantique mit ihren historischen Flugzeugen beheimatet ist. Sein zweisitziger Oldtimer wurde bereits 1936 gebaut. Schon vor dem Zweiten Weltkrieg kam das Flugzeug nach England. Seitdem hat sie drei Grundüberholungen hinter sich und präsentiert sich heute noch in einem tollen Zustand.

Den Antrieb dieses seltenen Klassikers besort ein Jap J99. Der Zweizylinder-Boxermotor mit 40 PS Leistung ist ein englischer Lizenzbau des Aeronca E-113 und wurde seinerzeit von der J. A. Prestwich Ltd. gefertigt. Dieser Motortyp diente einer ganzen Reihe englischer Leichtflugzeuge als Antrieb. Mit ihm erreicht die Aeronca C3 immerhin knapp 150 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Top Aktuell Fotodokumente North American XB-70 - Der schnellste Bomber der Welt
Beliebte Artikel Der erste V-Bomber der Royal Air Force Vickers Valiant: Der Vorreiter Technik Hawker Sea Fury: Der letzte Kolbenjäger
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Anzeige
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht