in Kooperation mit

Dornier Museum Friedrichshafen zeigt de Havilland DH-84 Dragon

De Havilland Dragon bis August im Dornier-Museum zu Gast

Die irische Gesellschaft Aer Lingus Charitable Foundation betreibt einen flugbereiten Nachbau des zweimotorigen Doppeldeckers de Havilland DH.84 Dragon. Seit heute bis zum 11. August ist er im Dornier-Museum in Friedrichshafen zu sehen.

Powered by

"Das Tolle an der de Havilland Dragon ist“, so Ingo Weidig, der Archivar des Dornier-Museums in Friedrichshafen, „dass unsere Besucher mithilfe dieses schönen Flugzeuges aus Sperrholz und mit Stoffbespannung die Bedeutung der Ganzmetallbauweise bei Dornier vergleichen können. Die Aktualität von Stoff für den Flugzeugbau wird im Übrigen in unserer Carbon-Ausstellung im September erläutert." Die irische Stiftung Aer Lingus Charitable Foundation betreibt den zweimotorigen Doppeldecker, der allerdings kein Originalflugzeug ist, sondern ein flugbereiter Nachbau.

Der Erstflug der Dragon fand im November 1932 statt, insgesamt wurdem 115 Exemplare des achtsitzigen Flugzeugs gebaut.

Das Flugzeug wird bis zu den Do-Days am 10. und 11. August in Friedrichshafen bleiben.

Top Aktuell Fotodokumente North American XB-70 - Der schnellste Bomber der Welt
Beliebte Artikel Der erste V-Bomber der Royal Air Force Vickers Valiant: Der Vorreiter Technik Hawker Sea Fury: Der letzte Kolbenjäger
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Anzeige
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht