in Kooperation mit

Fagen Fighters

Fliegendes Museum in Minnesota

Das „Fagen Fighters WW II Museum“ gehört für europäische Klassiker-Freunde nicht gerade zu den bekanntesten Adressen in den USA. Dabei zeigt das kleine Museum in Minnesota eine durchaus sehenswerte Sammlung fliegender Warbirds.

Powered by

Das kleine, aber feine „Fagen Fighters WW II Museum“ findet man am Lenzen-Roe Memorial Field gleich beim 3000-Seelen-Örtchen Granite Falls. Ron Fagen, der nach eigenen Angaben rund 75 Prozent aller US-Betriebe zur Ethanol-Spritherstellung gebaut hat, zeigt hier seine Warbirdsammlung, die inzwischen vierzehn Klassiker zählt. Allesamt sind auf’s Feinste restauriert. Die Jägerflotte zählt zwei North American P-51D Mustang, zwei Curtiss P-40 und eine Lockheed P-38J Lightning. Größtes Exponat ist eine North American B-25, für die Fagen derzeit einen neuen Hangar baut. Daneben hat er noch eine ganze Palette verschiedener Militärtrainer zusammengetragen und unter anderem einen Waco-Lastensegler nachbauen lassen.

Einige Militärfahrzeuge ergänzen die Ausstellung, die sehr schön präsentiert wird. Bei gutem Wetter werden die Flugzeuge immer wieder mal „ausgeführt“. Die Besucher können dann eine Art kleiner privater Airshow erleben.

Top Aktuell Luftfahrttechnisches Museum Rechlin Pfeil gelandet
Beliebte Artikel Abfangjäger mit Raketenantrieb Me 163 - Heimkehr eines Raketenjägers RAF Museum Cosford Genauer Blick auf die Ju 88 und Fw 190
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Anzeige
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht