in Kooperation mit

National Air and Space Museum

Boeing spendet 30 Millionen Dollar

Boeing unterstützt das Smithonian National Air and Space Museum in Washington mit einer großzügigen Spende über 30 Millionen Dollar. Mit dem Geld soll unter anderem die Milestones of Flight Hall renoviert werden.

Powered by

Boeing beweist wieder einmal Traditionsbewusstsein. Mit 30 Millionen Dollar unterstützt der größte Flugzeughersteller der Welt erneut das National Air and Space Museum. Das Geld soll für die Ausweitung des Bildungsprogramms des Museums, neue Exponate und die Neugestaltung der Milestones of Flight Hall verwendet werden, die im Jahr 2016, Boeings 100. Gründungsjahr vollendet sein soll. Mit der neuerlichen Spende hat Boeing bis jetzt schon 60 Millionen Dollar an das Museum gegeben.

Boeing sieht im National Air and Space Museum nicht allein einen Platz, vergangene Leistungen in der Luftfahrt zu feiern. Der Flugzeughersteller versteht das Museum auch als einen Ort, der künftige Generationen dazu inspirieren soll, die Grenzen der Luftfahrttechnik immer weiter zu stecken.

Top Aktuell Nachts im Museum Exklusives Foto-Event in Cosford
Beliebte Artikel Wiedersehen in Sinsheim Ehemaliger Tupolew-Ingenieur besucht "seine" Tu-144 Die Deutsche Luftfahrtsammlung Verlorene Schätze
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Anzeige
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht