in Kooperation mit

Abschied in Oceana

Letzter Navy-Flug der F/A-18C Hornet

Die letzte F/A-18C der US Navy war das Flugzeug mit der Bordnummer 300. Foto: US Navy

Die letzte Boeing F/A-18C Hornet machte ihren offiziellen letzten Flug im aktiven Dienst.

Das Flugzeug mit der Nummer 300, gehörte zur Strike Fighter Squadron (VFA) 106 in Cecil Field, Florida. Es absolvierte seinen ersten Navy-Abnahmekontrollflug am 14. Oktober 1988. Das Flugzeug blieb während seiner gesamten 31-jährigen Betriebszeit bei den „Gladiators“.

Die F/A-18C startete nun am 2. Oktober von der Naval Air Station Oceana in Begleitung von drei F/A-18F Super Hornets für einen anderthalbstündigen Abschiedsflug. Am Steuer saß Lt. Andrew Jalali, der ebenfalls 1988 geboren wurde.

Die „Nummer 300“ ist nun offiziell aus dem Inventar gestrichen, alle verwendbare Teile werden ausgebaut und die Maschine dann verschrottet. Im letzten Jahr hat die VFA-106 über 50 F/A-18 Hornet an verschiedene Einheiten der Navy Reserve und des US Marine Corps abgegeben oder zur Einlagerung überführt.

Neues Heft
Top Aktuell Lockheed Martin C-130J Hercules. Militärtransporter von Lockheed Martin C-130J Flotte erreicht zwei Millionen Flugstunden
Beliebte Artikel Lockheed Martin C-130J Hercules. Militärtransporter von Lockheed Martin C-130J Flotte erreicht zwei Millionen Flugstunden Lockheed Martin F-35B der britischen Streitkräfte auf der HMS Übung „Westlant 19“ Britische F-35B auf der HMS Queen Elizabeth
Stellenangebote DFS Aviation Services stellt ein Tower Manager (W/M/D) Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige