in Kooperation mit

Airbus Military

Frankreich übernimmt zweite A400M

90 Bilder

Die französische Rüstungsbehörde DGA hat am Mittwoch bei Airbus Military in Sevilla die zweite A400M aus der Serie abgenommen.

Der Militärtransporter (MSN8) wird in der kommenden Woche nach Orléans-Bricy überführt, wo die MSN7 seit Anfang August stationiert ist. Die dritte Maschine dürfte Anfang nächsten Jahres folgen. Zuvor will Airbus Military noch die erste A400M an die Türkei übergeben.

Frankreich hat zwar seine Bestellung für die A400M bisher nicht gekürzt, doch die Lieferungen werden sich über einen sehr lange Zeitraum hinziehen. Laut General Denis Mercier, Inspekteur der Armée de l´Air, werden nächstes Jahr vier Flugzeuge erwartet, gefolgt von vier 2015, drei 2016 und zwei 2017. Danach wird es eine mehrjährige Unterbrechung geben.

Neben Frankreich und der Türkei erwarten im kommenden Jahr auf Großbritannien und Deutschland ihre ersten Airbus Military A400M. Die Fertigung soll zehn Flugzeuge erreichen.

Einen ausführlichen Bericht über die A400M lesen Sie in der Dezember-Ausgabe der FLUG REVUE, die am Montag, 11. November, am Kiosk zu haben ist.

Top Aktuell Fighter jets begin night flights on HMS Queen Elizabeth Briten testen F-35B auf ihrem neuem Flugzeugträger Zu Besuch bei der Queen
Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A400M A400M der Luftwaffe bei Trident Juncture 2018 „Neuausrichtung des Programms“ A400M erfordert weitere Abschreibungen
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige