in Kooperation mit

C-26A Metroliner

Navy-Testpilotenschule erhält ASTARS III

Das neue „fliegende Klassenzimmer“ der US Naval Test Pilot School hat in Patuxent River seinen ersten Testflug absolviert, bevor es für den Ausbildungskurs 155 zum Einsatz kommt.

Bei dem dritten Airborne Systems Training and Research Support-Flugzeug der Schule handelt es sich um eine maßgeschneiderte Fairchild C-26A Metroliner mit militärischer Ausrüstung und Subsystemen. In Verbindung mit dem Flugzeug wurde auch ein Simulationslabor mit passenden Crew-Stationen aufgebaut.

Das Ziel von ASTARS ist es, dass sich die Studenten in einem Simulationslabor mit dem Flugzeug und seinen Systemen vertraut machen, bevor sie es zum ersten Mal fliegen. Die erste ASTARS der USNTPS war eine inzwischen wieder abgegebene P-3 Orion. ASTARS II ist eine gemietete, modifizierte Saab 340 mit Vertragsende im Herbst 2018.

Zur Startseite
Militär Militär Entflechtung zum 1. Januar 2020 Neue RUAG -Gesellschaften gegründet

Am Freitag wurde offiziell die Gründung der neuen RUAG-Gesellschaften...