in Kooperation mit

Alle Fakten

Dassault Aviation Mirage 2000

Variante Mirage 2000N
Die Mirage 2000N ist ein einstrahliger Jagdbomber, der in der Lage ist, Nuklearwaffen zu tragen. Die französische Armée de l'Air betreibt 60 dieser Flugzeuge. Der zweisitzige Jet wurde aus einer Trainerversion der Mirage 2000 heraus entwickelt und bildet heute neben den U-Booten das Rückgrat der nuklearen Abschreckung Frankreichs. Die Mirage 2000N löste in dieser Rolle die Dassault Mirage IVP ab. Mit einer Spannweite von unter zehn Metern und einer Länge von 14,36 m ist die Mirage 2000N ein sehr kompaktes Kampfflugzeug.

Die Mirage 2000N flog erstmalig am 3. Februar 1986. Bis zum Ende der Produktion dieser Version stellte der Hersteller Dassault Aviation in seinem Werk in Bordeaux-Mérignac rund 70 Exemplare her. 

Technische Daten
Modell Dassault Aviation Mirage 2000
Hersteller Dassault Aviation
Land Frankreich
Top Aktuell Fighter jets begin night flights on HMS Queen Elizabeth Briten testen F-35B auf ihrem neuem Flugzeugträger Zu Besuch bei der Queen
Beliebte Artikel A400M der Luftwaffe bei Trident Juncture 2018 „Neuausrichtung des Programms“ A400M erfordert weitere Abschreibungen Berijew A-100 Testflugzeug Neues russisches Frühwarnflugzeug Berijew A-100 im Flugtest
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige