in Kooperation mit

Drohnen-Trainingszentrum in Kansas

Universität baut Drohnen-Flughalle

Die K-State University in Kansas baut das größte Drohnen-Flugtrainingszentrum der USA. Dazu kooperiert sie mit der Firma Westar Energy.

Die staatliche amerikanische Universität K-State University hat auf ihrem Campus in der Stadt Salina, Kansas, eine Flughalle für Drohnen gebaut. Die Halle ist 100 Meter lang, 66 Meter breit und 17 Meter hoch. In dem Komplex können Studenten nicht nur lernen Drohnen zu fliegen, sondern auch experimentieren und neue Drohnen erforschen. Durch die Nähe des Unigeländes zum Flughafen der Stadt war es bislang nicht möglich, UAS und UAV auf dem Gelände im Flug zu testen. Kurt Barnhart, der assoziierte Forschungschef der Universität in Salina, sagte: "Unbemannte Flugsysteme werden ein immer bedeutenderer Teil unseres nationalen Transportsystems. Diese Einrichtung ist ein weiterer Ausdruck unserer Stärke in diesem Bereich."

Zum Bau der Halle hat die K-State University mit dem Energieversorger Westar Energy kooperiert. Der neue Komplex soll am 21. Oktober eröffnet werden.

Zur Startseite