in Kooperation mit

Embraer-Militärtransporter

KC-390-Prototyp stark beschädigt

15 Bilder

Bei Bodentests am Embraer-Werksflughafen Gavião Peixoto kam der KC-390-Prototyp 001 von der Bahn ab.

Bei einer ersten Begutachtung des Militärtransporters nach dem Vorfall am 5. Mai haben sich nach Angaben von Embraer beträchtliche Schäden an allen drei Fahrwerken sowie an der Rumpfstrukur gezeigt. Allerdings hätten erste Analysen ergeben, dass sich das Flugzeug sowie alle Systeme gemäß der Designcharakteristika normal verhielten.

Der brasilianische Flugzeughersteller überprüft nun den Zeitplan für die weiteren Zulassungstests. Untersucht wird auch die Möglichkeit, einige Tests auf den Prototyp 002 und das erste Serienflugzeug zu übertragen. Noch geht Embraer aber davon aus, dass die erste Auslieferung des Militärtransporters an die brasilianische Luftwaffe sowie die finale operationelle Fähigkeit im vierten Quartal 2018 machbar sind.

Top Aktuell Die letzte HAL Tejas der Vorserie (IOC-Standard). Indisches Light Combat Aircraft HAL stellt letzte Tejas der Vorserie fertig
Beliebte Artikel Alle Fakten Embraer KC-390 Kurioser Zwischenfall Passagier schießt sich mit Schleudersitz aus Rafale
Stellenangebote RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)
Anzeige