in Kooperation mit

Flugsicherheitspokal für Fliegerisches Ausbildungszentrum der Luftwaffe

Flugsicherheitspokal für Fliegerisches Ausbildungszentrum der Luftwaffe

Der Inspekteur der Luftwaffe würdigte jüngst mit einer Urkunde und dem Flugsicherheitspokal die Leistung des gesamten Fliegerischen Ausbildungszentrums der Luftwaffe in Holloman für zehn flugunfallfreie Jahre.

Generalleutnannt Müllner sagte bei dem Truppenbesuch, als Inspekteur der Luftwaffe müsse er sicherlich, die Haushaltslage berücksichtigend, kritisch hinterfragen was die geplante Eurofighter-Ausbildung in Holloman betreffe. Eine Entscheidung sei aber noch nicht gefallen, er werde dem Verteidigungsminister Ende des Jahres eine Empfehlung unterbreiten. Die Tornado Ausbildung werde sicher weitergeführt.

Auf die Weiterentwicklung legte Müllner besonderes Augenmerk. Dabei müsse die Konzentration auf den Eurofighter ein Schwerpunkt sein. Parallel dazu werde aber auch die soft- und hardwareseitige Umrüstung des Waffensystems Tornado auf ASSTA 3 vorangetrieben. Das sei für die Air-Surface Integration ein wesentliches Element und damit für Holloman als Ausbildungszentrum wichtig.

Der Inspekteur nutzte den Besuch auch, um sich bei der amerikanischen 49th Wing über die Vor- und Nachteile des unbemannten Systems MQ-9 Reaper zu informieren.

Top Aktuell Spannende Touren zu den besten Airshows der Welt FLUG REVUE Leserreisen 2019
Beliebte Artikel Alle Fakten Luftwaffe - German Air Force Drei neue Flugzeuge geplant A350 für die Flugbereitschaft
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige