in Kooperation mit

Hubschrauberausbildungszentrum der Bundeswehr

Airbus H135-Flotte erreicht 100.000 Flugstunden

9 Bilder

Airbus Helicopters und das Internationale Hubschrauberausbildungszentrum der Bundeswehr in Bückeburg feierten auf der ILA die 100.000 Flugstunden der 14 Schulungshubschrauber vom Typ H135.

Seit dem Jahr 2000 wird der H135 in Bückeburg für die fliegerische Grundausbildung eingesetzt. Das Internationale Hubschrauberausbildungszentrum ist die zentrale Ausbildungseinrichtung der Bundeswehr für die Hubschrauberführergrundausbildung von Heer, Luftwaffe und Marine. Das Muster wird nicht nur bei der Bundeswehr, sondern unter anderem auch bei den australischen, britischen und japanischen Streitkräften für die Pilotenausbildung genutzt.

Die Wartung, Instandhaltung und Bereitstellung der Schulungshubschrauber übernimmt Airbus Helicopters. So wird eine hohe Verfügbarkeit gewährleistet.

Top Aktuell Advanced Arresting Gear von General Atomics System auf der USS Gerald R. Ford Neue Fanganlage zertifiziert
Beliebte Artikel First Female F-35B Pilot Grundkurs abgeschlossen Erste F35B-Pilotin fliegt beim US Marine Corps C-130 Hercules ohne neues Flügelmittelstück können Probleme mit dem "Rainbow Fitting" haben Risse in der Flügelbefestigung US Air Force groundet Teil der C-130-Flotte
Stellenangebote BHS Helicopterservice stellt ein Sales Manager & Head of Ground Operations (m/w/d) Stellenausschreibung LBV & das Land Brandenburg Inspektor für Lizenz- und Prüfungswesen (m/w/d) Airbus Defense and Space Manching sucht DICH! EASA/DEMAR PART66 Certifying Staff (m/w/d) CAT B1/CAT B2
Anzeige