in Kooperation mit

Hubschrauberausbildungszentrum der Bundeswehr

Airbus H135-Flotte erreicht 100.000 Flugstunden

9 Bilder

Airbus Helicopters und das Internationale Hubschrauberausbildungszentrum der Bundeswehr in Bückeburg feierten auf der ILA die 100.000 Flugstunden der 14 Schulungshubschrauber vom Typ H135.

Seit dem Jahr 2000 wird der H135 in Bückeburg für die fliegerische Grundausbildung eingesetzt. Das Internationale Hubschrauberausbildungszentrum ist die zentrale Ausbildungseinrichtung der Bundeswehr für die Hubschrauberführergrundausbildung von Heer, Luftwaffe und Marine. Das Muster wird nicht nur bei der Bundeswehr, sondern unter anderem auch bei den australischen, britischen und japanischen Streitkräften für die Pilotenausbildung genutzt.

Die Wartung, Instandhaltung und Bereitstellung der Schulungshubschrauber übernimmt Airbus Helicopters. So wird eine hohe Verfügbarkeit gewährleistet.

Top Aktuell Boeing F-18E Super Hornet Pentagon-Auftrag Boeing baut 78 weitere F/A-18E/F
Beliebte Artikel Leonardo C-27J Firefighter Neuer Tankrüstsatz von Simplex Leonardo C-27J als Löschflugzeug Lockheed Martin AC-130J Ghostrider der 4th SOS in Hurlburt Field, Florida. Fliegendes Kanonenboot für Spezialeinsätze USAF erhält AC-130J Block 30 Ghostrider
Stellenangebote RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)
Anzeige