in Kooperation mit

Iran enthüllt Stealth-Fighter

Iran enthüllt Stealth-Fighter

Der Iran hat am Samstag einen kleinen Stealth-Fighter vorgestellt. Ein Video soll den Qaher-313 bereits im Flug zeigen, aber Zweifel am Stand des Projekts sind angebracht.

Präsident Mahmoud Ahmadinejad und Verteidigungsminister General Ahmad Vahidi waren bei der Präsentation des neuen Jets anwesend. Sie betonten, dass er ohne fremde Hilfe von iranischen Experten der Aviation Industries Organization (AIO ) konstruiert und gebaut worden sei.

Angeblich ist moderne Avionik eingebaut. Die Bewaffnung soll ebenfalls aus einheimischen Systemen bestehen. Der Qaher-313 (Eroberer) hat eine ungewöhnliche Auslegung mit Canards und nach unten geknickten Flügelspitzen. Die Lufteinläufe liegen oben neben dem Cockpit.

Der Qaher-313 hat wie frühe amerikanische Stealth-Muster glatte Flächen und scharfe Kanten. Das dem Präsidenten präsentierte Flugzeug macht allerdings einen eher rudimentären Eindruck, so dass es sich eher um ein ziemlich unfertiges Mock-up handeln dürfte.

Selbst wenn sie flugfähig ist, dürfte es sich die Maschine höchstens um einen Technologieträger und nicht um den Prototyp eines Serienmodells handeln. Dazu ist sie einfach zu klein. Der Verdacht liegt daher nahe, dass es sich eher um eine Propagandaaktion handelt.

Top Aktuell F/A-18C der VFA-34 "Blue Blasters" startet von der USS "Carl Vinson". „Blue Blasters“-Staffel US Navy stellt F/A-18C Hornet außer Dienst
Beliebte Artikel Iraqi Freedom Northrop Grumman B-2 Spirit Stealth-Ikone mit Seltenheitsfaktor Boeing KC-46A startet von Seattle nach Altus AFB Zweite Basis des Pegasus-Tankers Boeing KC-46A für Altus AFB
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige