in Kooperation mit

Kampfhubschrauberregiment 36

Airbus Helicopters liefert letzten Tiger ASGARD

15 Bilder

Am Donnerstag nahm die Bundeswehr den letzten von zwölf Tigern in Empfang, die Airbus Helicopters für den Afghanistan-Einsatz umgerüstet hat.

Der Hubschrauber wurde in Donauwörth dem Kampfhubschrauberregiment 36 aus Fritzlar übergeben. Das Programm zur Umrüstung der Tiger auf die ASGARD-Konfiguration (Afghanistan Stabilization German Army Rapid Deployment) wurde Ende 2011 von Eurocopter und dem Bundesverteidigungsministerium vereinbart. Es sah zunächst acht Hubschrauber vor. Zusätzlich waren vier Umrüstpakete im Beschaffungsumfang enthalten. Die Einrüstung dieser Pakete war optional vorgesehen. Sie hätten auch als Ersatzteile verwendet werden können.

Die Modifizierung umfasste neben dem Einbau eines Missionsdatenrekorders und verbesserter Kommunikationssysteme für multinationale Einsätze auch die Installation von Sandfiltern für die Triebwerke sowie verbesserten ballistischen Schutz.

Jeweils vier Tiger sind seit Dezember 2012 in Masar-e Scharif stationiert. Inklusive der Vorbereitung haben die Tiger in ASGARD-Konfiguration bisher über 1.000 Flugstunden für das deutsche Heer absolviert.

Top Aktuell Top 10: Die meistverwendeten Kampfflugzeugtypen Auf diese Jets setzen die Luftwaffen der Welt
Beliebte Artikel Alle Fakten EC665 Tiger Die letzte HAL Tejas der Vorserie (IOC-Standard). Indisches Light Combat Aircraft HAL stellt letzte Tejas der Vorserie fertig
Stellenangebote RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)
Anzeige