in Kooperation mit

Lockheed Martin

400. C-130J Super Hercules ausgeliefert

3 Bilder

Lockheed Martin hat in Marietta die 400. C-130J an einen Kunden übergeben. Bei dem Flugzeug handelt es sich um ein eMC-130J Commando II für das Special Operations Command (AFSOC) der US Air Force.

Dieses Flugzeug (Kennung 65835) wird nun in eine mit Kanonen bestückte AC-130J Ghostrider umgebaut. Es wird dem 1st Special Operations Wing in Hurlburt Field, Florida, zugeteilt. Die AC-130J für Luftnahunterstützung und bewaffnete Aufklärung vorgesehen.

Die US-Regierung betreibt die größte C-130J Super Hercules-Flotte der Welt. Mit dieser Lieferung wird der Ausbau der Flotte bei Air Mobility Command, AFSOC, Air Combat Command, US Coast Guard und US Marine Corps fortgesetzt. dar.

Insgesamt ist die C-130J bei 17 Nationen im Einsatz. Bis heute hat die globale Flotte der C-130Js mehr als 1,7 Millionen Flugstunden erreicht. Die C-130J zeichnet sich durch ihre Vielseitigkeit aus. Bis heute gibt es 17 verschiedene Missionskonfigurationen, darunter Transport (militärisch und kommerziell), Brandbekämpfung, Such- und Rettungseinsätze, Spezialeinsätze, Wetteraufklärung und Luftbetankung.

Neues Heft
Top Aktuell F/A-18C der Schweizer Luftwaffe Flugeinschränkungen – Axalp abgesagt Neue Risse an der F/A-18 Hornet
Beliebte Artikel P-72A (alias ATR 72MP) der italienischen Luftstreitkräfte. Auftrag im Wert von über 150 Mio. Euro Drei ATR 72MP für die Guardia di Finanza Dassault hat die erste Rafale an Indien übergeben. Feier in Bordeaux-Mérignac Erste Rafale an Indien übergeben
Stellenangebote DFS Aviation Services stellt ein Tower Manager (W/M/D) Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige