in Kooperation mit

Luftwaffe

LTG 63 für fünf flugunfallfreie Jahre ausgezeichnet

Der General Flugsicherheit in der Bundeswehr hat dem Lufttransportgeschwader 63 den Flugsicherheitspreis für fünf Jahre unfallfreie Flugsicherheitsarbeit überreicht.

„Herzlichen Glückwunsch und weitere many happy landings !“ Mit diesen Worten überreichte Brigadegeneral Klement den Flugsicherheitspreis an den amtierenden Kommodore des LTG 63, Oberstleutnant Thies Voigt. Dieser bedankte sich ganz herzlich für die Würdigung und merkte an, dass die Ergebnisse der letzten Flugsicherheitsinspizierungen und Standardisierungsbesuche gezeigt hätten, dass das LTG 63 stets gute Flugsicherheitsarbeit geleistet habe. Nur im Team und mit Disziplin und Professionalität ist die Gesamtleistung von 35.000 unfallfreien Flugstunden in fünf Kalenderjahren möglich.

Der Flugsicherheitspreis wird durch den Inspekteur der Luftwaffe an alle fliegenden Verbände der Luftwaffe nach feststehenden Kriterien für erfolgreiche Flugsicherheitsarbeit verliehen. Die Flugsicherheitsurkunde kann erstmalig nach drei, der Flugsicherheitspreis nach mindestens fünf aufeinander folgenden unfallfreien Kalenderjahren vergeben werden.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Militär