in Kooperation mit
Suchoi Su-57. OAK

Messe Armija 2019 in Kubinka

Russland unterzeichnet Vertrag für weitere Su-57

Am Donnerstag wurde während des Internationalen Militär- und Technikforums Armija 2019 ein Staatsvertrag zwischen dem Verteidigungsministerium und Suchoi über die Lieferung einer „Charge“ von Su-57 unterzeichnet.

In der offiziellen Mitteilung der Flugzeugbauholding OAK wird keine Stückzahl genannt, doch laut Agenturberichten sprachen Industrieminister Denis Manturow und der stellvertretende Verteidigungsminister Alexeij Kriworutschko von 76 Maschinen, die bis 2028 geliefert werden sollen.

Bereits 2018 wurde auf dem Armija-Forum ein Vertrag über die Lieferung einiger Vorserienexemplare der neuesten russischen Kampfjets der fünften Generation unterzeichnet. Die erste Su-57 soll noch vor Ende des Jahres an den Kunden ausgeliefert werden, so OAK.

Zur Startseite
Militär Kampfflugzeuge Hauptmann Thorsten Rauch von der Flugbereitschaft (Mitte) bei der Ausbildung bei Eurowings mit Alejandro Garcia Proft und CPT Helmut Kunz (rechts). Zweijahresvertrag der Bundeswehr Eurowings-Ausbildung für Piloten der Flugbereitschaft

Seit kurzem ist Eurowings offizieller Ausbilder für die Piloten der...