in Kooperation mit

Neuer russischer Militärtransporter

Il-112W-Flügel zur Prüfung ans ZAGI geliefert

Die zweite Zelle des leichten militärischen Transportflugzeugs Il-112W (0102) wird zum Testen an das ZAGI in Schukowski geschickt.

Das WASO-Flugzeugwerk in Woronesch brachte am Dienstagabend als erstes Großbauteil die Tragfläche auf den Weg. Der Transport auf einem Schwerlast-LKW wird etwa einen Tag dauern, so Iljuschin. 

Vor dem Flügel waren bereits das Höhenleitwerk, die Querruder, Klappen und mehrere Dutzend Container mit kleineren Teilen der Flugzeugstruktur an das Institut geliefert worden. Es wird erwartet, dass der Flugzeugrumpf wenige Tage vor Jahresende an das ZAGI geliefert wird. 

Der erste Prototyp der IL-112W wurde Ende November an die Flugtestabteilung übergeben. Die Il-112 soll bei den Transportverbänden der russischen Luftstreitkräfte die Antonow An-28 ablösen, von denen die meisten in den Jahren 2030 bis 2035 außer Dienst gestellt werden sollen.

Zur Startseite