in Kooperation mit

Neuer Trainer für die Armée de l´Air

Erste Pilatus PC-21 nach Cognac geliefert

Die ersten beiden Pilatus PC-21 für Frankreich sind zur künftigen Kampffliegerschule nach Cognac überführt worden.

Die Direction Générale de l'Armement (DGA) arbeitet nun an der Abnahme der Turboprop-Trainer, die im Rahmen eines im Dezember 2016 unterzeichneten Service-Vertrags von Babcock Mission Critical Services France bereitgestellt werden. Sie ersetzen die TB 30 Epsilon und den Alpha Jet.

Babcock wird acht Jahre lang eine Flotte von 17 Pilatus PC-21, Simulationsanlagen (zwei "Full Mission"-Simulatoren und drei Übungsgeräte), Missionsvorbereitungs- und Debriefingsysteme sowie die dazugehörige Infrastruktur bereitstellen. Jährlich sind etwa 11500 Flugstunden geplant.

Nach Angaben der DGA sollen alle Anlagen und Systeme bis Anfang 2019 geliefert sein, so dass die erste Klasse im Sommer 2019 ausgebildet werden kann.

Top Aktuell Stückpreis 8,5 Millionen US-Dollar Alte F-16 stehen in Florida zum Verkauf
Beliebte Artikel Advanced Arresting Gear von General Atomics System auf der USS Gerald R. Ford Neue Fanganlage zertifiziert First Female F-35B Pilot Grundkurs abgeschlossen Erste F35B-Pilotin fliegt beim US Marine Corps
Stellenangebote BHS Helicopterservice stellt ein Sales Manager & Head of Ground Operations (m/w/d) Stellenausschreibung LBV & das Land Brandenburg Inspektor für Lizenz- und Prüfungswesen (m/w/d) Airbus Defense and Space Manching sucht DICH! EASA/DEMAR PART66 Certifying Staff (m/w/d) CAT B1/CAT B2
Anzeige