in Kooperation mit

Neuer Trainer für die Armée de l´Air

Erste Pilatus PC-21 nach Cognac geliefert

Die ersten beiden Pilatus PC-21 für Frankreich sind zur künftigen Kampffliegerschule nach Cognac überführt worden.

Die Direction Générale de l'Armement (DGA) arbeitet nun an der Abnahme der Turboprop-Trainer, die im Rahmen eines im Dezember 2016 unterzeichneten Service-Vertrags von Babcock Mission Critical Services France bereitgestellt werden. Sie ersetzen die TB 30 Epsilon und den Alpha Jet.

Babcock wird acht Jahre lang eine Flotte von 17 Pilatus PC-21, Simulationsanlagen (zwei "Full Mission"-Simulatoren und drei Übungsgeräte), Missionsvorbereitungs- und Debriefingsysteme sowie die dazugehörige Infrastruktur bereitstellen. Jährlich sind etwa 11500 Flugstunden geplant.

Nach Angaben der DGA sollen alle Anlagen und Systeme bis Anfang 2019 geliefert sein, so dass die erste Klasse im Sommer 2019 ausgebildet werden kann.

Neues Heft
Top Aktuell F/A-18C der Schweizer Luftwaffe Flugeinschränkungen – Axalp abgesagt Neue Risse an der F/A-18 Hornet
Beliebte Artikel P-72A (alias ATR 72MP) der italienischen Luftstreitkräfte. Auftrag im Wert von über 150 Mio. Euro Drei ATR 72MP für die Guardia di Finanza Dassault hat die erste Rafale an Indien übergeben. Feier in Bordeaux-Mérignac Erste Rafale an Indien übergeben
Stellenangebote DFS Aviation Services stellt ein Tower Manager (W/M/D) Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige