in Kooperation mit

Neues UAV von Turkish Aerospace

Anka-Aksungur erstmals geflogen

TAI Anka-Aksungur beim Erstflug am 20. März 2019 Foto: TAI 4 Bilder

TAI hat mit der Flugerprobung eines zweimotorigen unbemannten Überwachungsflugzeugs begonnen. Es soll Einsatzzeiten von 24 Stunden erreichen.

Laut Turkish Aerospace Industries (TAI) fand der erste Testflug am Mittwoch statt. Er dauerte vier Stunden und 20 Minuten, wobei die automatische Lande- und Startfunktion verwendet wurde.

TAI (türkisch TUSAŞ = Türk Havacılık ve Uzay Sanayii A.Ş.) startete das Anka-2-Projekt mit eigener Finanzierung, um ein neues UAV mit höherer Zuladung zu entwickeln. Das Flugezug mit hoher Reichweite soll in mittleren Höhen operieren und Aufgeben wie Erkundung, Überwachung und Angriff durchführen können.

Angetrieben wid die Anka-Aksungur von zwei Turbodiesemotoren PD170, entwickelt von TAIAS.

Top Aktuell Neues UCAV von Suchoi Russische Kampfdrohne „Ochotnik“ fliegt
Beliebte Artikel Korean Air KUS-VH Erstflug am 30. Juli 2019 Entwicklungsprogramm für bewaffneten Helikopter Korean Air fliegt unbemannten MD500 LANCA kleine Kampfdrohnen der RAF RAF plant „Mosquito“-Demonstrator LANCA als unbemannter Begleiter
Stellenangebote Airbus Defense and Space Manching sucht DICH! EASA/DEMAR PART66 Certifying Staff (m/w/d) CAT B1/CAT B2 Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jetzt bewerben ACM Charter sucht Mitarbeiter/in CAMO (m/w/d)
Anzeige