in Kooperation mit

Noch 22 Flugzeuge werden gebaut

Boeing stellt C-17-Produktion 2015 ein

Weil die angespannte Finanzlage vieler Länder derzeit keine weiteren Bestellungen erwarten lässt hat Boeing die „schwierige aber notwendige“ Entscheidung getroffen, die C-17-Produktion zu beenden.

Laut Hersteller sollen bis 2015 noch 22 weitere Globemaster III in Long Beach gebaut werden. Davon sind derzeit nur sieben für Indien und zwei für einen ungenannten Kunden verkauft. Die restlichen 13 gehen auf das Risiko von Boeing. Das Unternehmen wird im aktuellen Quartal 100 Millionen Dollar auf das Programm abschreiben.

Dennis Muilenburg, Chef der Militärsparte von Boeing, betonte, dass die unsichere Budgetsituation in den USA zu einer großen Unsicherheit führe, die harte Maßnahmen erforderten, um für die Zukunft gut aufgestellt zu sein.

Von der Schließung der C-17-Fertigung in Kalifornien sind fast 3000 Boeing-Mitarbeiter betroffen. Sie werden ab Anfang 2014 schrittweise entlassen, wobei man bei der Suche nach einem neuen Job in- und außerhalb des Unternehmens behilflich sein will. Neben Boeing sind 650 Zulieferer in 44 US-Bundesstaaten betroffen.

Die C-17 flog erstmals im September 1981. Bisher wurden 257 Flugzeuge ausgeliefert. Erst vor wenigen Tagen ging di 223. und damit letzte Globemaster III an die US Air Force.

Top Aktuell Fighter jets begin night flights on HMS Queen Elizabeth Briten testen F-35B auf ihrem neuem Flugzeugträger Zu Besuch bei der Queen
Beliebte Artikel A400M der Luftwaffe bei Trident Juncture 2018 „Neuausrichtung des Programms“ A400M erfordert weitere Abschreibungen Berijew A-100 Testflugzeug Neues russisches Frühwarnflugzeug Berijew A-100 im Flugtest
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige