in Kooperation mit

Rafale zu Besuch in Nörvenich

Rafale zu Besuch in Nörvenich

Bei einem Besuch des französischen Generalleutnants Guillaume Gelée in Nörvenich wurde ein gemeinsamer Flug von Eurofighter und Rafale durchgeführt.

Gelée war anlässliche des 50-jährigen Élysée-Vertrages vom Befehlshaber Luftwaffenführungskommando, Generalleutnant Peter Schelzig, zum Jagdbombergeschwader 31 „Boelke“ eingeladen worden.

Der erste Tag war zunächst geprägt von Gesprächen und Vorträgen. Im Anschluss daran begannen die Vorbereitungen für den anstehenden gemeinsamen Flug am zweiten Besuchstag. Hierzu ließen sich die beiden Befehlshaber die Pilotenanzüge der jeweils anderen Nation anpassen, bevor es für Guillaume Gelée in den Eurofightersimulator ging. General Schelzig ließ sich zeitgleich durch einen Rafalepiloten die technischen Details des französischen Cockpits erklären.

Der zweite Besuchstag begann direkt in der Fliegenden Staffel des Nörvenicher Verbandes. Nach erfolgreichem Start der beiden Trainermaschinen erfuhr Generalleutnant Schelzig sogleich die Wendigkeit der französischen Rafale in Form einer Rolle. Im Gegenzug konnte sich der französische Gast von der Steigleistung des Eurofighters überzeugen. Der vor ihm im Cockpit sitzende Pilot lenkte den Jet mit gezündetem Nachbrenner Richtung Himmel.
Nach 80 Minuten Flugzeit und einem gemeinsamen Überflug über das Jagdbombergeschwader 31 „Boelcke“ landeten die Maschinen wieder sicher auf dem Fliegerhorst.

Top Aktuell Spannende Touren zu den besten Airshows der Welt FLUG REVUE Leserreisen 2019
Beliebte Artikel Alle Fakten Luftwaffe - German Air Force Kampfflugzeug-Arsenal Top 10: Die größten Luftmächte der Welt
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige