in Kooperation mit

Schulhubschrauber

Leonardo bietet TH-119 der US Navy an

Auf deAuf der Navy League Sea-Air Space in Washington hat Leonardo Helicopters eine Version des zivilen AW119Kx für Schuleinsätze vorgestellt.

Die als TH-119 bezeichnete Ausführung des einmotorigen Hubschraubers soll für den Trainingseinsatz einige Anpassungen erhalten. So gibt es einen zusätzlichen Sitz für einen Beobachter und verstärkte Kufen mit wechselbaren Schutzblechen für die häufigen Starts und Landungen.

Die TH-119 würde laut Leonardo (früher AgustaWestland) mit einem Avioniksystem von Genesys Aerospace ausgerüstet, das auch die Verwendung von Nachtsichtbrillen erlaubt. Optional könne eine Rettungswinde installiert werden. Bei Bedarf kann ein Krafstoffsystem mit fünf Tanks die Flugzeut auf über fünf Stunden anheben.

Derzeit wird bei der Navy auf der Naval Air Station Whiting Field in Milton, Florida noch die TH-57 Sea Ranger für die Pilotenausbildung verwendet. Allerdings ist man bereits seit Herbst 2013 auf der Suche nach Alternativen für die inzwischen sehr alten Hubschrauber.

Zur Startseite
Militär Kampfflugzeuge Nach Einstieg von Boeing Embraer KC-390 heißt jetzt C-390 Millennium

Embraer wird sein Transportflugzeug KC-390 künftig als „C-390 Millennium“...