in Kooperation mit
Boeing C-40A bi der Staffel VR-57. US Navy

Sechs Staffeln ausgerüstet

C-40-Flotte der Navy komplett

Die US Navy hat ihre beiden letzten C-40A erhalten und eine neue Staffel auf Hawaii aufgestellt.

Die finale Boeing C-40A ging am 26. September an die US Naval Reserve Fleet Logistics Support Squadron (VR) 57, wie die Navy jetzt mitteilte. Verteilt sind die 17 Flugzeuge auf sechs Staffeln. Die neueste Einheit VR-51 „Windjammers“ wurde im September mit zwei Maschinen in Kaneohe Bay, Hawaii, aufgestellt. Sie soll im Laufe des Oktober nach Erhalt der Zertifizierung „Safe for Flight“ voll einsatzbereit sein.

VR-51 wird bald in die VR-Deployment-Rotation eintreten. „Es gibt immer einen C-40, die beim US-Zentralkommando (CENTCOM), beim US-Europakommando (EUCOM) und beim US-Pazifikkommando (PACOM) eingesetzt wird, um die Missionsanforderungen zu erfüllen“, sagte Donna Elliott, PMA-207 Medium Lift IPTL.

Im vergangenen Jahr verzeichnete die C-40-Flotte 24374 Flugstunden, absolvierte 1555 Missionen, beförderte 95746 Passagiere und 20012934 Tonnen Fracht. Dabei hat das Muster, eine Weiterentwicklung der Boeing 737-700C, eine Einsatzbereitschaft von 90 Prozent erreicht und eine wichtige Rolle bei der Bereitstellung von Militärtransporten gespielt, die nicht bei Vertrags- oder kommerziellen Fluggesellschaften verfügbar sind.

Zur Startseite
Militär Kampfflugzeuge Iljuschin Il-76MD-90A mit Löschwasserbehälter. Vorbereitung auf die Flugtests bei Aviastar-SP Löschwassersystem für die Il-76MD-90A

Bei Aviastar-SP wurde eine Iljuschin Il-76MD-90A mit einem...