in Kooperation mit

Singapore Airshow

SkyTech will Embraer KC-390 kaufen

15 Bilder

Embraer Defense & Security gab auf der Singapore Airshow die Unterzeichnung eines Letter of Intent mit dem Luftfahrt-Dienstleister SkyTech für bis zu sechs neue KC-390 Multi-Mission-Transportflugzeuge bekannt.

Die Flugzeuge sind für mehrere Verteidigungsprojekte vorgesehen, und beide Unternehmen haben sich auch auf eine mögliche strategische Zusammenarbeit geeinigt, um gemeinsam neue Geschäftsmöglichkeiten in den Bereichen Ausbildung und Dienstleistungen zu erkunden.

Hinter SkyTech stehen das portugiesischen Flugzeugleasing-, Crew-, Wartungs- und Versicherungsunternehmen HiFly (ACMI) und der australische Luftfahrtservice und Charteranbieter Adagold Aviation.

„Embraer ist sehr daran interessiert, SkyTech als strategischen Partner für einige unserer eigenen geplanten Projekte zu haben, bei denen SkyTech … verschiedene Lösungen für unseren eigenen Verteidigungs-Kundenstamm beitragen kann", sagte Jackson Schneider, Präsident und CEO von Embraer Defense & Security.

SkyTech ist nach eigenen Angaben in der Lage, Militärflugzeuge, Flugsimulatoren und andere damit zusammenhängende Ausrüstungen mit einer breiten Palette kostengünstiger und innovativer Optionen zu finanzieren. SkyTech kann auch Betriebs- und Wartungsunterstützung sowie eine breite Palette militärischer Dienstleistungen anbieten.

Top Aktuell JASSM im Waffenschacht der Boeing B-52 in Barksdale AFB. Revolver-Startsystem modernisiert Boeing B-52 kann Lenkwaffen schneller einsetzen
Beliebte Artikel Alle Fakten Embraer KC-390 Fighter jets begin night flights on HMS Queen Elizabeth Briten testen F-35B auf ihrem neuem Flugzeugträger Zu Besuch bei der Queen
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige