in Kooperation mit

Trainer

Pilatus PC-21 im Wettbewerb für Trainingssystem in Australien

Lockheed Martin und Pilatus haben angekündigt, sich zusammen mit Hawker Pacific am Wettbewerb für ein neuen Pilotenausbildungssystem in Australien zu beteiligen.

Das Konsortium wird für das AIR-5428-Programm als “Team 21” auftreten und die PC-21 anbieten.

Die drei Firmen haben bereits erhebliche Erfahrung in der Bereitstellung von Ausbildungsleistungen gesammelt. Seit sieben Jahren sind sie für den Pilot Training Basic Wings Course der Republic of Singapore Air Force zuständig. Dieser wird auf der Royal Australian Air Force Basis Pearce an der australischen Westküste durchgeführt.

“Wir können mit der PC-21 eine flexible, risikolose Ausbildungslösung anbieten und werden unsere Erfahrung nutzen, um ein Schulprogramm anzubieten, das sich den Missionserfodernissen anpassen kann”, so Raydon Gates, Chef von Lockheed Martin Australia.

Vor dem Team 21 haben bereits BAE Systems, Beechcraft und CAE eine Zusammenarbeit für das AIR-5428-Programm angekündigt. Sie bieten die T-6C an. Die Angebote sollen bis Mitte Februar 2014 abgegeben werden.

Top Aktuell Iraqi Freedom Northrop Grumman B-2 Spirit Stealth-Ikone mit Seltenheitsfaktor
Beliebte Artikel Boeing KC-46A startet von Seattle nach Altus AFB Zweite Basis des Pegasus-Tankers Boeing KC-46A für Altus AFB Next Generation Fighter - Studie 2018 Dassault Aviation und Airbus FCAS-Konzeptstudien starten
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige