in Kooperation mit
Lockheed Martin KC-130J Super Hercules für die Armée de l´Air. Lockheed Martin

Transportverband in Evreux

Frankreich erhält letzte KC-130J

Lockheed Martin hat den zweiten KC-130J-Tanker an die Armée de l´Air ausgeliefert. Damit sind jetzt alle vier Super Hercules verfügbar.

Frankreich hat insgesamt zwei C-130J-30 Transporter und zwei KC-130J bestellt. Die beiden C-130J-30 wurden 2017 und 2018 ausgeliefert, und die erste KC-130J wurde im September 2019 übergeben. Auch C-130H sind noch im Dienst.

Deutschland kauft sechs Super Hercules, die in Partnerschaft mit Frankreich auf der Basis Evreux betrieben werden sollen.

Laut jüngstem Rüstungsbericht vom Dezember 2019 befindet sich die Beschaffung der Luftfahrzeuge im Zeitplan. Insgesamt ist das Programm weiterhin sehr ambitioniert, da zeitgerecht bis zur Auslieferung des ersten deutschen Luftfahrzeugs Ende 2021 mit Frankreich die rechtlichen, logistischen und personellen Voraussetzungen zu schaffen sind.

Die für die Beschaffung der Luftfahrzeuge inklusive der Ersatzteile, für Erstunterstützung und für Erstausbildung vorhandenen Haushaltsmittel sind ausreichend, so das Verteidigungsministerium weiter. Allerdings ergeben sich aus verschiedenen Gründen Mehrbedarfe, wobei die Währungsschwankungen den größten Anteil haben (derzeit plus 88 Millionen Euro oder etwa neuen Prozent).

Zur Startseite