in Kooperation mit
18 Bilder

Unbemanntes Überwachungsflugzeug

Heron 1 erreicht 25000 Flugstunden in Afghanistan

Das von der Luftwaffe und Airbus Defence & Space betriebene UAV-System Heron hat einen weiteren Flugstunden-Meilenstein erreicht.

Die 25000 Flugstunde der seit dem 17. März 2010 in Afghanistan fliegenden Drohne wurde beim 410. Flug in diesem Jahr erreicht. Dieses Ereignis wurde im Camp Mazar-e-Sharif im Rahmen einer Feier gewürdigt.

Die von Israel Aerospece Industries gebauten Heron 1 liefern im Rahmen der Bundeswehr-Mission Resolute Support in Afghanistan rund um die Uhr Überwachungs- und Aufklärungsinformationen. Der Satellitendatenlink erlaubt dabei die Überwachung der gesamten Nordhälfte Afghanistans.

„Mittlerweile sind für den Einsatz des Systems eine hohe Anzahl von Bedienern und Wartungspersonal auf Seiten der Luftwaffe und der Industrie ausgebildet worden und man hat nationale Erfahrungen gesammelt, die auch bei anderen Missionen und beim zukünftigen MALE UAS genutzt werden können,“ so Ralf Hastedt, Leiter Vertrieb bei Airbus DS Airborne Solutions.

Derzeit hat Airbus Defence and Space einen Vertrag für den Betrieb der Heron 1 in Afghanistan bis Ende Februar 2016.

Zur Startseite
Militär Drohnen/UAV Erste Northrop Grumman RQ-4D der NATO landet in Sigonella NATO AGS-Programm Radaraufklärer RQ-4D in Sizilien

Die lange überfällige erste Northrop Grumman RQ-4D der NATO Alliance...