in Kooperation mit

Weltpremiere auf der ILA

Überwachungsflugzeug Q01 für Katar

Zum ersten Mal ist das Spezialflugzeug Q01 auf einer Messe zu sehen. Reiner Stemme Utility Air-Systems hat das bemannt oder unbemannt einsetzbare Überwachungsflugzeug für Katar entwickelt.

Die Q1 hat ihre Flugerprobung bereits im letzten November aufgenommen und soll bis Ende des Jahres von der EASA nach CS-23-Standards (Single-Pilot IFR) für den bemannten Flugbetrieb zugelassen werden. Eine militärische Qualifikation für den unbemannten Betrieb folgt anschließend.

Die Lieferungen an Katar, das die Entwicklung der Q01 finanziert hat, sind ab Ende 2017 geplant. Die Fertigung erfolgt in Wildau bei Berlin, der Einflug in Schönhagen.

Dank des effizienten Dieselmotors von Technify, der auch mit Jet A-1 betrieben werden kann, und der hervorragenden Aerodynamik kann die Q01 bis zu 50 Stunden nonstop in der Luft bleiben. Die Nutzlast variiert zwischen knapp 500 Kilogramm für beispielsweise unbemannte Operationen bis hin zu maximal 960 Kilogramm im bemannten Einsatz. Als Sensoren für den Überwachungseinsatz werden ein MX20-FLIR/TV und ein Searchmaster 400-Radar verwendet.

Zur Startseite
Militär Kampfflugzeuge Flugzeugträger HMS "Prince of Wales" im November 2019. Größtes Kriegsschiff der Royal Navy „Prince of Wales“ geht in Dienst

Der zweite Flugzeugträger der „Queen Elizbeth“-Klasse der Royal Navy wurde...