09.09.2014
FLUG REVUE

Diehl BGT Defence4000. IRIS-T ausgeliefert

Wie der Hersteller erst jetzt bekannt gab wurde der 4000. IRIS-T Serien-Flugkörper bereits am 1. August an Schweden übergeben.

IRIS-T an Gripen

Die Saab Gripen gehört zu den Kampfflugzeugen, die mit der IRIS-T ausgerüstet sind (Foto: FMV).  

 

Die als Nachfolger für die in die Jahre gekommenen Sidewinder-Flugkörper vorgesehene IRIS-T-Luft-Luft-Lenkwaffe kurzer Reichweite wurde von Griechenland, Italien, Norwegen, Spanien, Schweden sowie Deutschland als Leitnation gemeinsam entwickelt. Die Serienfertigung begann in 2005.

IRIS-T wurde bei den Luftwaffen aller 6 Programmpartnerländer eingeführt. Die Selbstverteidigungsfähigkeit von Eurofighter (Typhoon), Tornado, Gripen, EF-18 (spanische Luftwaffe) sowie F-16 werden durch IRIS-T erheblich verbessert. Neben den sechs beteiligten IRIS-T-Programmnationen haben auch Österreich und Saudi-Arabien sowie Südafrika und Thailand den IRIS-T-Flugkörper beschafft.

Der IRIS-T-Programmpartner Schweden ist der Erstkunde für das bodengebundene Luftverteidigungssystem IRIS-T SLS.




FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen