26.06.2018
FLUG REVUE

Tests in SpanienA400M der Luftwaffe betankt EF-18

Mit einer A400M des Lufttransportgeschwaders 62 wurde die Fähigkeit des Militärtransporters zur Luftbetankung von EF-18 Hornet nachgewiesen.

A400M betankt EF-18 Spanien 2018

Mit ihren Unterflügelbehältern kann die A400M zwei Kampfflugzeuge gleichzeitig betanken (Foto: Luftwaffe/Stefan Dabel).  

 

Die Tests wurden vor der Truppenversuchsgruppe des LTG 62 gemeinsam mit den spanischen Luftstreitkräften von Saragossa aus durchgeführt. Es herrschten ideale Bedingungen über der iberischen Halbinsel. Schon kurz nach dem Start konnte zügig der für die Tankvorgänge reservierte Luftraum erreicht werden.

Nachdem alle Checks durchgeführt waren, wurden die Betankungsschläuche abgerollt, die Beleuchtung angepasst und die Funktionsfähigkeit der Betankungssysteme überprüft. Daraufhin näherte sich die erste Formation aus drei EF-18 Jets dem deutschen A400M. Nach Sichtkontakt wurde die Koordinierung der Betankung an die Besatzung des A400M übergeben.

Hierbei führt die Besatzung die einzelnen Jets an die jeweiligen Außenstationen und gibt die Freigabe zum Betanken. Spezielle Lackierungen an der Flügelunterseite des A400M, dienen hierbei als Orientierungspunkte für die Jetpiloten. Nach nur zehn Minuten war der Tankvorgang schon beendet.

Weitere Anflüge von EF-18 Jets folgten, bei denen die Crew auf etwaige Auffälligkeiten achtete und unterschiedliche Fluggeschwindigkeiten testete. Nach einer Abgabe von fast 14 Tonnen Kraftstoff bei insgesamt zehn EF-18 war der erste Test erfolgreich beendet und es ging wieder zurück nach Zaragoza. Bei weiteren Tests am Folgetag konnte die Erprobung abgeschlossen werden.

Anders als bei normalen Transportflügen hat der A400M bei Tankeinsätzen an seinen Flügeln zwei Behälter montiert, sogenannte AAR-Pods. Die Pods beinhalten den Luftbetankungsschlauch und eine selbständige Stromversorgung. Diese ist unter anderem erforderlich, um einen ausreichenden Treibstoffdruck während des Betankens zu erzeugen. Angetrieben wird der Stromgenerator von einem kleinen Propeller, der an der Spitze montiert ist.

Unterdessen hat auch Frankreich Flugtests mit der A400M zur Betankung der Rafale erfolgreich abgeschlossen. Weitere Tests bezüglich der Mirage 2000 sollen im kommenden Jahr folgen.



Weitere interessante Inhalte
Farnborough International Airshow 2018 Airbus präsentiert das Konzernprogramm

13.07.2018 - Airbus wird auf der Farnborough International Airshow die A350-1000 und die A330-900neo im Flug zeigen. Einen Querschnitt durch seine Flugzeugmuster und Entwicklungen präsentiert der Hersteller in … weiter

Harald Wilhelm kündigt Ausstieg an Airbus-Finanzchef geht 2019 mit Tom Enders

14.05.2018 - Harald Wilhelm, Finanzvorstand der Airbus Group, will 2019 gemeinsam mit Vorstandschef Tom Enders das Unternehmen verlassen. … weiter

ILA 2018 Fliegende Stars in Schönefeld

23.04.2018 - Interessante Flugzeuge am Boden und spektakuläre Vorführungen in der Luft: Die ILA hat in dieser Hinsicht wieder einiges zu bieten, bis hin zur Weltpremiere der Sikorsky CH-53K King Stallion. … weiter

Doppel-Auslieferung in Sevilla A400M für Deutschland und Frankreich

22.03.2018 - Airbus Derfence and Space hat erstmals zwei A400M an einem Tag an zwei verschiedene Nationen ausgeliefert. Damit wurde auch der 20. Gründungstag der zuständigen europäischen Rüstungsagentur OCCAR … weiter

Europas neuer Militärtransporter Airbus A400M: Die aktuellen Nutzer

10.03.2018 - Der Militärtransporter A400M von Airbus Defence and Space ist ein viermotoriger Schulterdecker mit Turboprop–Triebwerken. Bisher haben acht Kundennationen insgesamt 174 Flugzeuge bestellt. Bis Ende … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg