18.07.2017
FLUG REVUE

Verunglückte KC-130TAbsturzopfer identifiziert

Nach dem Absturz einer Lockheed KC-130T in Mississippi vergangene Woche hat das US Marine Corps die Identität der 16 tödlich verunglückten Soldaten geklärt.

KC-130 Marine Corps

Beim Absturz einer KC-130T Hercules des US Marine Corps am 10. Juli kamen 16 Soldaten ums Leben. Foto und Copyright: US Marine Corps  

 

Die KC-130T Hercules des Marine Aerial Refueler Transport Squadron (VMGR) 452 (Marine Air Group 49, 4. Marine Aircraft Wing) war am 10. Juli auf einem Feld nahe der Stadt Itta Bena abgestürzt. Das Flugzeug war auf dem Weg von North Carolina nach El Centro (Kalifornien). Augenzeugen berichteten, dass der Tanker während des Fluges in zwei Teile zerbrach. Wie das United States Marine Corps mitteilte, kamen dabei 15 Marines und ein Angehöriger der Navy ums Leben.

Erste Untersuchungen zur Absturzursache deuten nach Angaben der US Navy auf ein mechanisches Problem an dem Transportflugzeug hin. Ein offizielles Untersuchungsergebnis steht aber noch aus.

Sieben der getöteten Soldaten waren laut Medienberichten Mitglieder des 2. Marine Raider Bataillon, eine Elite-Spezialeinheit. Fünf davon hatten als Teil des Marine Special Operations Team 8231 im Jahr 2015 einen Helikopterabsturz in Florida überlebt.



Weitere interessante Inhalte
Farnborough International Airshow Großbritannien will eigenen Raketenstartplatz bauen

16.07.2018 - Von Schottland aus sollen künftig leichte Orbitalraketen Satelliten ins All bringen. Lockheed Martin und Orbex wollen von dort aus starten. Es wäre der erste Weltraumbahnhof auf europäischem Boden. … weiter

Zentrales Rumpfsegment Northrop Grumman fährt F-35-Teileproduktion hoch

03.07.2018 - Northrop Grumman produziert in Palmdale nun alle 1,5 Tage einen Mittelrumpf der F-35 Lightning II. … weiter

Hercules mit Hellfire KC-130J Harvest HAWK Plus schließt Schussversuche ab

28.06.2018 - Eine Lockheed Martin KC-130J, konfiguriert mit dem Harvest HAWK Plus Waffensystem, hat fünfwöchige Versuche von der Naval Air Weapons Station in China Lake aus abgeschlossen. … weiter

Lockheed Martin Auftrag für F-16 Block 70 für Bahrain

25.06.2018 - Lockheed Martin hat nun über das US-Verteidigungsministerium offiziell den Auftrag zum Bau von 16 neuen F-16 Block 70 Flugzeuge für die Royal Bahraini Air Force erhalten. … weiter

Pleiten, Pech und Pannen Top 10: Die spektakulärsten Flugzeuge, die nie flogen

20.06.2018 - Senkrechtstarter, Stealth-Jäger, Mach 3 schnelle Jäger: Die Luftfahrtgeschichte ist voll von interessanten, aber erfolglosen Flugzeugprojekten, die trotz fortgeschrittener Entwicklung nie aus eigener … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg