15.02.2017
FLUG REVUE

BAE Systems und HALAdvanced Hawk vorgestellt

Auf der Aero India in Bengaluru präsentieren BAE Systems und Hindustan Aeronatics ihren gemeinsam verbesserten Jettrainer Advanced Hawk.

BAE Advanced Hawk

BAE Systems und HAL entwickeln den Advanced Hawk für das Fortgeschrittenentraining (Foto: BAE Systems).  

 

An der neuen Ausführung wird mit Firmenmitteln seit etwa zwei Jahren gearbeitet. Zu den Verbesserungen zählen aktive Vorflügel und eine adaptierte „Kampfklappe“, die in Kombination für mehr Wendigkeit sorgen sollen. Dazu wurde der Schub des Adour-Triebwerks gesteigert. Im Cockpit sind nun sehr große Farbdisplays verbaut.

Der Advanced Hawk verfügt zudem über die Möglichkeit, Systeme wie Radarwarnempfänger oder Radar synthetisch darzustellen. Auch eine Luftbetankungssonde ist montiert. HAL und BAE Systems offerieren darüber hinaus ein Waffensystem. An acht Stationen lassen sich bis zu 3000 kg Zuladung tragen, inklusive Präzisionsbomben.

Generell soll der Advanced Hawk in der Lage sein, im oberen Spektrum der Ausbildung Aufgaben zu übernehmen, die bisher auf den teuren Einsatzmustern erfüllt wurden. Die beiden Hersteller versprechen sich davon neues Interesse an dem Strahltrainer, insbesondere bei vorhandenen Kunden. Der Bedarf der indischen Luftstreitkräfte, die rund 120 Hawk Mk.132 im Dienst haben, ist jedoch unklar.



Weitere interessante Inhalte
Britisch-französischer Seezielflugkörper Dritter Flugtest der Sea Venom

18.12.2018 - Die Anti-Schiffsrakete Sea Venom-ANL von MBDA hat erfolgreich einen weiteren Schußversuch durchgeführt und damit einen wichtigen neuen Meilenstein für das anglo-französische Kooperationsprogramm … weiter

Neues Radar für den Eurofighter Hensoldt liefert Captor-E-Antennen

17.12.2018 - Nach erfolgreichem Abnahmetest hat Hensoldt jetzt die zweite serienreife E-Scan-Antenne für das Captor-E-Radar an Leonardo UK in Edinburgh ausgeliefert. Damit kann die Produktion der Antenne in Ulm … weiter

Luftwaffe 40000 Flugstunden Heron in Afghanistan

17.12.2018 - In diesen Tagen haben die unbemannten Heron-1-Aufklärungsflugzeuge der Luftwaffe die Grenze von 40000 Flugstunden überschritten. Das waren durchschnittlich Tag für Tag mehr als zwölf Stunden. … weiter

Top Gun Maverick auch mit Oldie-Fighter Top-Gun-Dreh mit F-14 Tomcat

17.12.2018 - Bei den laufenden Dreharbeiten für Top Gun Maverick wurde Hauptdarsteller Tom Cruise nun auch in einer Kulisse mit dem Modell einer Grumman F-14 Tomcat beobachtet. Der einstige Top-Jäger war in der … weiter

Marineflieger beim Anti-Piraterie-Einsatz vor Afrika Atalanta: P-3C verläßt Dschibuti

14.12.2018 - Nach drei Monaten am Horn von Afrika ist der Einsatz des Seefernaufklärers P-3C Orion der Marineflieger vorerst beendet. Der Wintermonsun hat begonnen und macht den Einsatz des Flugzeugs nicht … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner