03.08.2017
FLUG REVUE

OCCARTiger HAD Block 2 qualifiziert

Die HAD-Version des Kampfhubschraubers Tiger hat ihre vollständige Einsatzbereitschaft erreicht, teilte die Rüstungsagentur OCCAR mit.

Tiger HAD Frankreich ca 2013

Der Tiger HAD wird von Frankreich und Spanien genutzt (Foto: Airbus Helicopters).  

 

Die Test- und Zulassungsarbeiten für die so genannte Block-2-Konfiguration dauerten zweieinhalb Jahre. Dabei ging es um die Qualifizierung von Verbesserungen für die Lenkwaffensysteme Spike und Mistral, einen HF-Datenfunk, verbesserte Software um die Bedienung zu erleichtern, eine neue Triebwerkskontrolleinheit und die Fähigkeit, Raketen zu verschießen auch wenn Zusatztanks an den Flügeln hängen.

Damit ist laut OCCAR die Entwicklung des Tiger HAD abgeschlossen. Diese Version wird von Frankreich und Spanien genutzt. Sie haben derzeit 24 beziehungsweise 12 der Hubschrauber im Dienst. Geplant ist die Lieferung von 31 HAD an Frankreich und 18 an Spanien, was bis Ende 2018 erfolgen soll.

Als nächster Schritt wird bis 2019 eine weitere Softwareverbesserung durchgeführt, das sogenannte Maintenance Software Release 1 (MR 1). Außerdem ist die Umrüstung der französischen Tiger HAP auf den HAD Block 2-Standard vorgesehen.

Die Liste der aktuellen Nutzer des Tigers finden Sie hier...



Weitere interessante Inhalte
Airbus Helicopters Bundeswehr bestellt H145 für SAR-Dienst

13.12.2018 - Nach der Genehmigung durch den Haushaltsausschuss hat die Bundeswehr jetzt sieben H145 bei Airbus Helicopters bestellt, um die veralteten Such- und Rettungshubschrauber Bell UH-1D zu ersetzen. … weiter

Untersuchungsbericht Wartungsfehler führte zu Tiger-Absturz in Mali

12.12.2018 - Die Flugunfallermittler stellten fest, dass „die allein unmittelbare und direkte Ursache des Flugunfalls eine fehlerhafte Einstellung der Flugsteuerung“ durch Techniker von Airbus Helicopter war, so … weiter

Airbus Helicopters H225M erreicht 100000 Flugstunden

04.10.2018 - Seit der ersten Lieferung an die Armée de l´Air 2006 haben die derzeit 88 im Einsatz befindlichen H225M nun über 100000 Flugstunden erreicht. … weiter

OCCAR-Auftrag Studien für Kampfhubschrauber Tiger MkIII

27.09.2018 - OCCAR hat ein Konsortium aus Airbus Helicopters, Thales AVS und MBDA mit Risikomimierungsstudien für eine neue Version des Tiger beauftragt. … weiter

A350-Türen aus Donauwörth Airbus Helicopters startet 3D-Druck in Großserie

22.09.2018 - Die erste metallische 3D-Druck-Großserienfertigung im Airbus-Konzern wird in Donauwörth gestartet. Es geht um 2200 Verriegelungswellen für Türen der A350 pro Jahr. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner