14.03.2013
FLUG REVUE

Airbus Military A400M erhält zivile EASA-Zulassung

Am Mittwoch (13. März) hat die Europäische Agentur für Flugsicherheit die Zulassungsurkunde an Airbus Military übergeben.

Die A400M das damit das erste große Militärtransportflugzeug weltweit, das von Anfang an nach zivilen Standards entwickelt und zertifiziert wurde. An der für die Erstauslieferung erforderlichen militärischen Zulassung und Qualifizierung (Initial Operating Clearance – IOC) wird noch gearbeitet. Ziel ist die Übergabe an die französischen Streitkräfte noch vor der Paris Air Show im Juni.

Während des Zulassungsprozesses wurde das Flugverhalten der A400M innerhalb der Betriebsgrenzen umfassend unter Normal- und Ausfallbedingungen getestet. Für die Erprobung unter Extrembedingungen verlegten die Prototypen auf die arabischen Halbinsel, nach Schweden und Kanada sowie nach La Paz (Start in großen Höhen).

Auch erste Tests komplexerer militärischer Funktionen wie Luftbetankung, Abwurf von Versorgungsgütern, Absetzmissionen und Tiefflüge zeigten laut Airbus Military sehr erfreuliche Ergebnisse.

Die Flotte aus fünf Entwicklungsflugzeugen mit dem Rufnamen „Grizzly“ hat mittlerweile rund 4800 Flugstunden und mehr als 1600 Flüge hinter sich.

Einen ausführlichen Bericht zum Stand des A400M-Programms lesen Sie in der Mai-Ausgabe der FLUG REVUE, die ab 15. April am Kiosk zu haben ist.



Weitere interessante Inhalte
Geschäftsjahr 2017 Airbus verdreifacht Gewinn

15.02.2018 - Trotz Problemen bei A320neo und A400M ist der Umsatz des europäischen Flugzeugherstellers Airbus stabil geblieben. Der Nettogewinn stieg auf knapp 2,9 Milliarden Euro. … weiter

Absichtserklärung mit Airbus unterzeichnet Kunden machen neue Zugeständnisse im A400M-Programm

07.02.2018 - Nach einem Treffen der A400M-Partnerländer mit Industrievertretern wurde eine Absichtserklärung für „Vertragsanpassungen“ in dem Problemprogramm unterzeichnet. … weiter

Europas neuer Militärtransporter Airbus A400M: Die aktuellen Nutzer

09.01.2018 - Der Militärtransporter A400M von Airbus Defence and Space ist ein viermotoriger Schulterdecker mit Turboprop–Triebwerken. Bisher haben acht Kundennationen insgesamt 174 Flugzeuge bestellt. Bis Ende … weiter

Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter

Rahmenvertrag mit Bundeswehr MTU betreut TP400-D6-Triebwerke des A400M

11.10.2017 - MTU Aero Engines betreut in den nächsten fünf Jahren alle TP400-D6 Antriebe der deutschen Airbus-Militärtransporter A400M. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
08.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert