29.05.2013
FLUG REVUE

Airbus Military offeriert C295W mit Winglets

Airbus Military hat am Mittwoch offiziell bestätigt, dass der Transporter C295 ab Ende 2014 mit Winglets lieferbar ist. Sie sollen die Leistungen in allen Flugbereichen steigern.

Neben den Winglets werden bei der neuen Version auch alternative Triebwerksleistungen freigegeben – insbesondere steht die Startleistung nun auch im Steigflug zur Verfügung. Allein dies führt bei Einsätzen in großen Höhen zu einer Nutzlaststeigerung von rund 1500 Kilogramm.

Insgesamt sieht Airbus Military für die C295W eine Treibstoffersparnis von drei bis sechs Prozent. Dies führt zum Beispiel dazu, dass eine AEW-Ausführung 8.8 statt 7.9 Stunden fliegen könnte und die Einsatzhöhe von 24000 auf 26000 ft gesteigert wird.

Nachdem die Vermarktung der C295W nun offiziell gestartet ist plant Airbus Military die Zulassungsflüge ab Anfang 2014 und die ersten Lieferungen im vierten Quartal des nächsten Jahres.

Während in diesem Jahr 18 C295 und CN235 in Sevilla aus der Endmontagehalle rollen, sollen es im nächsten Jahr 20 Maschinen sein (davon drei CN235). Noch sind davon allerdings erst zehn verkauft – aus Sicht von Airbus Military nichts ungewöhnliches, denn auch 2012 konnte man etwa die Hälfte der Produktion erst kurzfristig im Laufe des Jahres an den Mann bringen.



Weitere interessante Inhalte
Geschäftsreisejet Airbus stellt erste ACJ320neo fertig

17.08.2018 - Der erste ACJ320neo ist mit CFM International LEAP-1A-Triebwerken ausgestattet und soll in den kommenden Wochen zum Erstflug starten. … weiter

Lufthansa Neues Additiv für Flugzeugtreibstoffe soll Wasser binden

15.08.2018 - Lufthansa und BASF haben zum ersten Mal das neue Treibstoffadditiv Kerojet Aquarius im Flug getestet. Der Zusatzstoff soll die Flugsicherheit erhöhen und Wartungskosten reduzieren. … weiter

Einbau in umgerüstete A330-200 Größeres Crew Rest Compartment für Frachter

14.08.2018 - ACM Aircraft Cabin Modification und die Elbe Flugzeugwerke haben einen neuen Ruhebereich für das fliegende Personal in Frachtflugzeugen entwickelt. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

09.08.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

26 Tage in der Luft Dauerflugrekord für Airbus Zephyr S

08.08.2018 - Zephyr S, der unbemannte, hochfliegender Pseudo-Satellit von Airbus war beim ersten Testflug 25 Tage, 23 Stunden und 57 Minuten in der Luft. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf