06.11.2017
FLUG REVUE

Sonder-Lufttüchtigkeitszeugnis der FAAAurora Flight Sciences testet ferngesteuerte Bell UH-1H

Mit dem umgerüsteten Hubschrauber will Aurora Flight Sciences Sicherheit und Ausgereiftheit digitaler Flugkontrollsysteme untersuchen.

Bell UH-1H AACUS von Aurora Flight Sciences

Die Bell UH-1H von Aurora Flight Sciences lässt sich nun vom Boden aus fernsteuern. Foto und Copyright: Aurora Flight Sciences  

 

Die US-amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat der auf ein digitales Flugkontrollsystem umgerüsteten Bell UH-1H von Aurora Flight Sciences ein Sonder-Lufttüchtigkeitszeugnis erteilt. Das Flugkontrollsystem ermöglicht die Steuerung durch einen Piloten am Boden.

Mit dem Hubschrauber, der ursprünglich in den 1950er Jahren entwickelt und unter anderem im Vietnam-Krieg eingesetzt wurde, will das US-Luftfahrtunternehmen die Sicherheit des neuen Flugkontrollsystems untersuchen. Entwickelt wurde es im Rahmen des Forschungsprogramms Autonomous Aerial Cargo/Utility System (AACUS) des Office of Naval Research. Ziel ist ein autonomer Versorgungshelikopter, den Marine-Soldaten vom Boden aus anfordern können. Der Hubschrauber soll mit minimaler menschlicher Unterstützung fliegen und autonom landen können.

Die umgerüstete UH-1H ist mit LIDAR-basierten Sensoren ausgestattet, um Hindernisse erkennen sowie den Landeplatz evaluieren zu können. Die optionale menschliche Steuerung soll intuitiv gestaltet werden und als Android-App auf einem Tablet-PC funktionieren.



Weitere interessante Inhalte
Flugtaxi von Bell Mit Nexus durch den Stadtverkehr der Zukunft

08.01.2019 - Bell hat auf der Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas ein 1:1-Modell seines Flugtaxi-Konzepts „Nexus“ vorgestellt. Schon 2020 will das Unternehmen den ersten Prototypen in die Luft bringen – … weiter

Kipprotor-Versuchsmodell Bell V-280 im Flugtest

20.12.2018 - Während das Konkurrenzmodell Sikorsky/Boeing SB-1 Defiant nun erst 2019 in die Luft kommt hat die Bell V-280 Valor in einem Jahr fast 85 Flugstunden geschafft. … weiter

Bodenerprobung in Frankreich Safran testet hybrid-elektrischen Antrieb

20.07.2018 - Der französische Luftfahrtkonzern Safran entwickelt derzeit einen verteilten hybrid-elektrischen Antrieb für Luftfahrzeuge. Nun wurde der Demonstrator erstmals angelassen. … weiter

Erstmals Navy-Version CMV-22B bestellt Neuer Großauftrag für V-22 Osprey

03.07.2018 - Bell Boeing können mit der Produktion von CMV-22B für die US Navy beginnen. Insgesamt umfasst ein neuer Mehrjahresvertrag 58 der Kipprotorflugzeuge. … weiter

Kooperation bekanntgegeben Safran-Hybridantrieb für Bell AirTaxi

19.06.2018 - Bell hat nach einem Wettbewerb Safran für die Zusammenarbeit bei der Entwicklung hybrid-elektrischerAntriebslösungen für künftige Lufttaxi- und VTOL-Fluggeräte ausgewählt. … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit