18.03.2016
FLUG REVUE

UmstrukturierungAus Finmeccanica wird Leonardo

Nach einer umfassenden Umstrukturierung soll der italienische Rüstungskonzern Finmeccanica in Leonardo umbenannt werden.

Finmeccanica One Company Grafik 2016

Finmeccanica hat alle Tochtergesellschaften in den Konzern integriert und will sich un in Leonardo umbenennen (Grafik: Finmeccanica).  

 

Der neue Name, der an Leonardo da Vinci erinnert, wurde bei der jüngsten Sitzung des Aufsichtsrats abgesegnet und soll im April von der Aktionärsversammlung offiziell beschlossen werden. Er markiert den Abschluss der Reorganisation in „eine Firma“, bei der die eigenständigen Tochtergesellschaften wie AgustaWestland oder Alenia Aermacchi als Bereiche in den Konzern eingegliedert wurden und ihre Namen verloren.

Die Sanierungsarbeiten von Firmenchef Mauro Moretti zeigten 2015 Wirkung. Bei einem nur um 1,8 Prozent gestiegenen Umsatz von 12,995 Milliarden Euro gab es einen Betriebsgewinn von 884 Millionen Euro, etwa 20 Prozent höher als 2014. Der Nettogewinn lag bei 253 Millionen Euro nach 15 Millionen in 2014. Unter Einbeziehnung von Firmenverkäufen waren es 523 Millionen Euro.

Angesichts der Unsicherheiten prognostiziert Finmeccanica für dieses Jahr lediglich einen stabilen Umsatz und Gewinn. Die Verschuldung soll weiter abgebaut werden.



Weitere interessante Inhalte
Militärtransporter von Leonardo C-27J-Flotte der RAAF komplett

19.04.2018 - Die Royal Australian Air Force hat bei einer Feier auf der Basis Richmond ihre zehnte und letzte Leonardo C-27J Spartan in Dienst gestellt. … weiter

Neue Zieldrohne für Italien Leonardo M-40 erhält grünes Licht für den Einsatz

18.04.2018 - Nach umfangreichen Tests beim PISQ (Poligono Interforze Salto di Quirra) auf Sardinien hat das italienische Militär die Mirach-40-Zieldrohne zugelassen. … weiter

Jettrainer von Leonardo Polen bestellt weitere M-346

27.03.2018 - Leonardo und die Rüstungsinspektion des polnischen Verteidigungsministeriums haben einen Vertrag über die Lieferung von vier weiteren M-346 Advanced Jet Trainern (AJT) unterzeichnet. … weiter

Strahltrainer von Leonardo Italien übernimmt seine letzte M-346

28.02.2018 - Die Übergabe der achtzehnten M-346 für die Aeronautica Militare fand am Mittwoch bei der Leonardo Aircraft Division in Venegono Superiore (Varese) statt. … weiter

Jet-Dinosaurier Top 10: Die ältesten aktiven Kampfflugzeugtypen

10.11.2017 - Kaum zu glauben trotz aller High-Tech-Programme: Noch immer befinden sich einige aus den 50er Jahren stammende Kampfflugzeug-Entwürfe im aktiven Einsatz. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg