18.03.2016
FLUG REVUE

UmstrukturierungAus Finmeccanica wird Leonardo

Nach einer umfassenden Umstrukturierung soll der italienische Rüstungskonzern Finmeccanica in Leonardo umbenannt werden.

Finmeccanica One Company Grafik 2016

Finmeccanica hat alle Tochtergesellschaften in den Konzern integriert und will sich un in Leonardo umbenennen (Grafik: Finmeccanica).  

 

Der neue Name, der an Leonardo da Vinci erinnert, wurde bei der jüngsten Sitzung des Aufsichtsrats abgesegnet und soll im April von der Aktionärsversammlung offiziell beschlossen werden. Er markiert den Abschluss der Reorganisation in „eine Firma“, bei der die eigenständigen Tochtergesellschaften wie AgustaWestland oder Alenia Aermacchi als Bereiche in den Konzern eingegliedert wurden und ihre Namen verloren.

Die Sanierungsarbeiten von Firmenchef Mauro Moretti zeigten 2015 Wirkung. Bei einem nur um 1,8 Prozent gestiegenen Umsatz von 12,995 Milliarden Euro gab es einen Betriebsgewinn von 884 Millionen Euro, etwa 20 Prozent höher als 2014. Der Nettogewinn lag bei 253 Millionen Euro nach 15 Millionen in 2014. Unter Einbeziehnung von Firmenverkäufen waren es 523 Millionen Euro.

Angesichts der Unsicherheiten prognostiziert Finmeccanica für dieses Jahr lediglich einen stabilen Umsatz und Gewinn. Die Verschuldung soll weiter abgebaut werden.



Weitere interessante Inhalte
Airbus Helicopters Bundeswehr bestellt H145 für SAR-Dienst

13.12.2018 - Nach der Genehmigung durch den Haushaltsausschuss hat die Bundeswehr jetzt sieben H145 bei Airbus Helicopters bestellt, um die veralteten Such- und Rettungshubschrauber Bell UH-1D zu ersetzen. … weiter

Untersuchungsbericht Wartungsfehler führte zu Tiger-Absturz in Mali

12.12.2018 - Die Flugunfallermittler stellten fest, dass „die allein unmittelbare und direkte Ursache des Flugunfalls eine fehlerhafte Einstellung der Flugsteuerung“ durch Techniker von Airbus Helicopter war, so … weiter

Überführungsflug über den Pazifik Erste F-35A der RAAF treffen in Australien ein

10.12.2018 - Am Montag sind die ersten beiden permanent im Land stationierten Lockheed Martin F-35A der Royal Australian Air Force auf der Basis Williamtown angekommen. … weiter

Jetzt direkt bestellen Der FLUG REVUE Kalender 2019: Luftfahrt-Faszination pur

07.12.2018 - Der FLUG REVUE Kalender 2019 bietet wie gewohnt die besten und interessantesten Motive aus allen Bereichen der internationalen Luftfahrt. … weiter

Das Kampfflugzeug-Sonderheft der FLUG REVUE Die besten Fighter der Welt

05.12.2018 - Das neue FIGHTER-Sonderheft der FLUG REVUE gibt einen umfassenden Überblick über die stärksten und modernsten Kampfjets der Welt. Am besten gleich besorgen! … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner