06.05.2015
FLUG REVUE

Boeing-TransporthubschrauberAustralien übernimmt seine ersten CH-47F

Das australische Heer hat in Townsville die ersten CH-47F in Dienst gestellt. Bis Ende Juli sollen alle sieben bestellten Hubschrauber geliefert sein.

CH-47F Australien

Das australische Heer hat sieben Boeing CH-47F Chinook bestellt (Foto: Boeing).  

 

Die F-Version des Chinook ersetzt beim 5th Aviation Regiment (16th Aviation Brigade) sechs ältere CH-47D. Die vorläufige Einsatzbereitschaft soll laut Verteidigungsminister Kevin Andrews bis Dezember erreicht sein, die volle Fähigkeit dann bis Januar 2017.

Das Beschaffungsprogramm hat einen Umfang von 631 Millionen australischen Dollar. Es umfasst neben den Hubschraubern auch zwei Simulatoren, die bereits im April 2014 und Februar 2015 geliefert wurden. Insgesamt ist das Programm im Zeitplan und sogar unter den geplanten Kosten.

Die technische Betreuung der neuen Chinooks in Townsville wird von Boeing Defence Australia und BAE Systems sichergestellt.



Weitere interessante Inhalte
Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

12.10.2018 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Boeing-Werk Charleston Erste 787 für EVA Air

02.10.2018 - EVA Air aus Taiwan hat ihre erste Boeing 787-9 in Empfang genommen. Sie wird von Air Lease Corp. geleast. … weiter

Neue Bestellung für Boeing 787-9 United stockt Dreamliner-Flotte auf

01.10.2018 - Mit einem Auftrag von United Airlines für neun 787-9 hat Boeing dieses Jahr nun netto über 100 Dreamliner verkauft. … weiter

351 Flugzeuge für die US Air Force Boeing gewinnt T-X-Trainerwettbewerb

28.09.2018 - Die U.S. Air Force hat Boeing für die Entwicklung eines neuen Fortgeschrittenentrainers ausgewählt. Das Unternehmen legte mit 9,2 Milliarden Dollar wohl das günstigste Angebot vor. … weiter

Verkehrspilot Arbeitsplatz mit bester Aussicht

14.09.2018 - Da viele Airlines ihre Flotten erneuern und erweitern, sind Piloten gefragte Fachkräfte. Fluggesellschaften investieren wieder in die Ausbildung des Cockpitnachwuchses. … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt