10.09.2013
FLUG REVUE

Offizielle Vermarktung gestartetBAE Systems bietet BAe 146 als Tanker an

Das Regionalverkehrsflugzeug BAe 146/Avro ARJ könnte billig zu einem Tanker umgebaut werden, glaubt der Hersteller. Die Vermarktung des A2R-Konzepts wurde auf der Militärmesse DSEI in London offiziell gestartet.

BAe 146 Tanker + Hawk

Bereits im Oktober 2010 testete BAE Systems die Eignung der BAe 146 alt Tanker. Mit einem Hawk-Trainer prüfte man die aerodynamischen Verhältnisse in der Tankposition (Foto: BAE Systems).  

 

BAE Systems Regional Aircraft geht davon aus, dass überzählige gebrauchte RJ85 zum Beispiel für rund fünf Millionen Dollar zu haben sind und die Umrüstung mit Schlauchsystem im Heck sowie Zusatztanks in der Kabine und militärischer Avionik mit fünf bis zehn Millionen Pfund zu Buche schlagen.

Für um die 14 Millionen Euro gäbe es einen Tanker, der bis zu 18000 Kilogramm Kraftstoff abgeben könnte. Dank des weiten Geschwindigkeitsbereichs von 220 bis 555 km/h ließen sich sowohl Hubschrauber als auch Fighter bedienen. Besonders geeignet ist die BAe 146 aus Sicht des Herstellers für die Betankung von Kipprotormustern, da die Verwirbelungen hinter dem Flugzeug unproblematisch sind.

Mit dem A2R-Konzept wärmt BAE Systems Studien aus den 1980er Jahren und aus dem Jahr 2000 wieder auf. Die aktuellen Arbeiten laufen bereits seit 2010, wobei auch schon Testflüge mit einem Hawk-Trainer in der Empfänger-Position durchgeführt wurden.

Laut BAE Systems sind für die Detailentwicklung und den Umbau des ersten Flugzeugs etwa 18 Monate notwendig, sobald ein Auftrag vorliegt.



Weitere interessante Inhalte
No. 25 Squadron RAF stellt weitere Schulstaffel auf

03.08.2018 - Nach zehn Jahren wird die No. 25(F) Squadron der Royal Air Force auf dem Fliegerhorst Valley wieder aktiviert, um mehr Trainingskapazität auf der Hawk T2 bereitzustellen. … weiter

Farnborough Air Show Britisches „Team Tempest“ zeigt Stealth-Fighter Modell

16.07.2018 - Großbritannien will auch bei der nächsten Fighter-Generation eine Führungsrolle übernehmen. Die neue Kampflugzeugstrategie sieht eine Einführung des „Tempest“ ab 2035 vor. … weiter

Nationale Fluggesellschaft der Schweiz Swiss: Die Flotte

05.06.2018 - Die Flotte der Swiss umfasst momentan 79 Flugzeuge. Zum Einsatz kommen bei der Schweizer Airline acht unterschiedliche Muster. … weiter

BAE Systems und Prismatic Solar-UAV PHASA-35 soll ein Jahr lang fliegen

04.05.2018 - BAE Systems wird die Entwicklung der von Prismatic konzipierten hochfliegenden, solarelektrische Drohne PHASA-35 unterstützen. Die Flugerprobung soll 2019 beginnen. … weiter

Feier in Portsmouth Flugzeugträger „Queen Elizabeth“ im Dienst

07.12.2017 - Die Royal Navy hat am Donnerstag ihr bisher größtes Kriegsschiff offiziell in Dienst gestellt. Auch Königin Elizabeth war bei der Zeremonie dabei. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf