16.05.2017
FLUG REVUE

BAE SystemsErster Eurofighter für Oman präsentiert

In Warton feierte BAE Systems am Montag das Roll-out des ersten Eurofighter und des ersten neuen Hawk-Trainers für die Royal Air Force of Oman.

Eurofigher Oman erste Lieferung 2017

BAE Systems präsentierte am 15. Mai 2017 in Warton den ersten Eurofighter und den ersten neuen Hawk-Trainer für Oman (Foto: BAE Systems).  

 

Sowohl der Verteidigungsminister als auch der Luftwaffenchef des Sultanats waren anwesend. Ihnen wurde einer der Eurofighter für Oman auch bei einem Vorbeiflug demonstriert. Die Lieferungen sollen im Laufe des Jahres beginnen.

Der Vertrag für zwölf Eurofighter (darunter drei Doppelsitzer) und acht Hawk Mk 166 im Wert von etwa 2,5 Milliarden Pfund (heute 2,95 Mrd. Euro) wurde am 21. Dezember 2012 unterzeichnet. Oman hatte bereits zuvor vier Hawk Mk 103 im Dienst. Außerdem fliegt die RAFO zwei Dutzend Lockheed Martin F-16C/D Block 50.



Weitere interessante Inhalte
P3E-Verbesserungspaket Brimstone-Testserie mit dem Eurofighter abgeschlossen

09.11.2017 - BAE Systems hat eine Serie von Schüssen des Luft-Boden-Flugkörpers MBDA Brimstone von einem Eurofighter Typhoon abgeschlossen. Tests der bei RAF folgen. … weiter

Absichtserklärung unterzeichnet Katar an Eurofightern interessiert

18.09.2017 - Während eines Besuchs im Golfstaat am Sonntag unterzeichneten der britische Verteidigungsminister Sir Michael Fallon und sein katarischer Amtskollege Khalid bin Mohammed al Attiyah eine … weiter

Alpen-Saga Eurofighter in Österreich

18.09.2017 - Österreich will seine Eurofighter der Tranche 1 ausmustern und ab 2020 durch eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ ersetzen. … weiter

Hohe Kosten Österreich phast Eurofighter aus

07.07.2017 - Österreich plant radikale Änderungen bei der Luftraumsicherung. Eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ soll ab 2020 die heutige Flotte mit … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA